Companion-Chef Michael Heine "Wir haben es im Digital-Marketing mit systembedingten Problemen zu tun"

Mittwoch, 05. Juli 2017
Michael Heine, Geschäftsführer Companion
Michael Heine, Geschäftsführer Companion
© HORIZONT

Systematischer Klickbetrug, programmatische Werbe-Auslieferung in unsicheren Umfeldern und das Duopol von Google und Facebook: Digital-Marketing kämpft derzeit mit einer Reihe von Problemen. Unternehmen sollten deshalb schleunigst die Hoheit über ihre eigenen Daten zurückgewinnen, fordert Michael Heine von der Strategieberatung Companion im Video-Interview mit HORIZONT Online und Turi2.
"Wir haben es mit systembedingten Problemen zu tun, die aus technischen Gründen dafür sorgen, dass Daten intransparent sind, und dass einige Akteure diese Intransparenz im Markt zu eigenen Zwecken ausnutzen", sagt Heine am Rande der Digital Marketing Days in Berlin. Und genau dabei will die sogenannte datenbasierte Strategieberatung Companion helfen. "Wir sind eine Mischung aus Unternehmensberater, Marktforscher und Daten-Analyst", sagt Heine. "Es wäre fatal, wenn die Kundendaten outgesourct werden an intransparente Plattform-Betreiber oder Agenturen." ron
Meist gelesen
stats