Coke-Zero-Kampagne Frank Buschmann kommentiert den Alltag von Manuel Neuer

Dienstag, 29. Juli 2014
-
-


Mit einem frischgebackenen Weltmeister als Testimonial wirbt es sich doch gleich viel besser: Coca-Cola setzt seine Coke-Zero-Kampagne mit Manuel Neuer fort und versetzt den Bayern-Torhüter vom Feld in mehrere stinknormale Alltagssituationen - der noch dreieinhalb Wochen währenden Bundesligapause angemessen. Witzig wird das Ganze, weil Kultkommentator Frank Buschmann jede Banalität mitreißend kommentiert. Der Flight umfasst drei Spots, die Neuer beim Krawattebinden, Fahrradreifen aufpumpen und Einräumen des Kühlschranks zeigen. Immer mit dabei, zunächst nur als Stimme aus dem Off und gegen Ende stets im Bild ist Frank Buschmann, der jede Bewegung des Torhüters kommentiert - der Fernsehmann ist jederzeit allgegenwärtig. Neuer scheint das nicht immer zu gefallen, jedenfalls verzieht der offiziell beste Keeper der WM 2014 mehrmals genervt das Gesicht. Produziert hat die Spots Markenfilm Berlin (Regie: Claas Ortmann).

Die Kampagne, kreiert von der Agentur Plantage in Berlin, läuft Online, im Handel, Out-of-home und in den sozialen Medien. Online-Agentur ist Scholz & Volkmer, die Mediaplanung übernimmt Mediacom. Die PR verantwortet Fischer-Appelt, das Sport-Marketing W-Com und für Sound und Postproduktion ist nhb Berlin zuständig. Ein Höhepunkt des digitalen Engagements ist die Useraktion "Alles ist Fußball", die seit dem 28. Juli läuft und den Alltag der Fans zum Fußballfest macht: Buschmann kommentiert die besten Videos aus dem Alltag der User, die diese zuvor auf coke-zero.de hochgeladen haben. Von Kalenderwoche 35 bis 40 gibt es zudem eine Vereinsdosen-Promotion: Coke-Zero-Dosen werden im Design der deutschen Erstliga-Vereine gestaltet. fam



Meist gelesen
stats