Coca-Cola Wie der Softdrink-Gigant Sternschnuppen in Flaschen verkauft

Freitag, 06. November 2015
Mit "Wish in a Bottle" verkauft Coca Cola Sternschnuppen aus der Flasche
Mit "Wish in a Bottle" verkauft Coca Cola Sternschnuppen aus der Flasche
Foto: Coca-Cola
Themenseiten zu diesem Artikel:

Israel Coca-Cola Gefen


Wenige Momente sind für ein junges Paar so romantisch wie der erste gemeinsame Wunsch beim Betrachten einer Sternschnuppe. In Israel muss man für diese besondere Freude nur eine Coke-Flasche öffnen. Zusammen mit der Innovationsagentur Gefen Team, Tel-Aviv, liefert der Brause-Hersteller mit "Wish in a Bottle" seiner jungen Klientel einen wahrhaft magischen Moment. Doch der technische Aufwand dafür ist mindestens ebenso faszinierend.

Coca-Cola: Wish in a Bottle from Gefen Team on Vimeo.

Coca-Colas Markenstrategie unter dem Claim "Mach dir Freude auf" läuft schon seit Jahren darauf hinaus, besondere Momente für die Zielgruppen zu schaffen, die sich anschließend in sozialen Netzen gut teilen lassen. Während dabei die US-Kampagnen vor allem auf überraschende Gimmicks rund um die Getränkemaschinen der Marke setzen, setzt Coca-Cola in Israel lieber auf Ideen, die sich speziell an junge Menschen in Partylaune wenden. Zu den Highligths der Vergangenheit zählte unter anderem ein Roboter, über den abwesende Freunde zumindest per Fernsteuerung an den Feiern ihrer Kumpels teilhaben konnten. Mit dem jüngsten Marketingstunt "Wish in a Bottle" wird die  verantwortliche Agentur Gefen Team allerdings noch deutlich persönlicher. Speziell für junge Pärchen hat sie Flaschen konstruieren lassen, die beim Öffnen eine Sternschnuppe auslösen. Was auf den ersten Blick wie Magie wirkt, hat jedoch eine erstaunlich simple - wenn auch aufwendige - Lösung: Für jede verteilte Flasche ist vorab schon eine Drohne am dunklen Nachthimmel platziert worden. Alle Drohnen sind mit Pyrotechnik ausgestattet, die von den Sendern der speziell präparierten Flaschenverschlüsse beim Öffnen ausgelöst werden. Ob diese simulierten Sternschnuppen allerdings auch Wünsche erfüllen, wollten weder Agentur noch Unternehmen kommentieren. cam
Meist gelesen
stats