Coca-Cola Andreas Johler folgt als Marketingchef auf Christoph Isenbürger

Donnerstag, 06. Oktober 2016
Andreas Johler ist seit 2005 im Unternehmen
Andreas Johler ist seit 2005 im Unternehmen
Foto: Coca-Cola
Themenseiten zu diesem Artikel:

Andreas Johler Coca-Cola Bianca Bourbon Lars Senhen


Personalrochade bei Coca-Cola Deutschland: Mit Andreas Johler hat der Getränkekonzern einen neuen Marketingchef für den deutschen Markt berufen. Er übernimmt die Position zum 1. November von Christoph Isenbürger, der vor fast genau zwei Jahren von Ogilvy Frankfurt zu Coca-Cola gewechselt war und nun strategische Projekte in der Marketing-Organisation übernehmen soll.
Der neue starke Mann Johler ist bereits seit elf Jahren im Unternehmen, 2005 kam er als regionaler Marketing Manager für Österreich zu Coca-Cola. Aktuell ist der gebürtige Österreicher noch als Director Sparkling und Integrated Marketing Communication für die Region Central Southern Europe zuständig. In dieser Position verantwortet er das Marketing für Produkte wie Coca-Cola, Fanta und Sprite in mehr als 20 Ländern. Zuvor war Johler zehn Jahr lang in verschiedenen Marketing-Positionen bei Unilever Österreich tätig, wo er die Bereiche Eiscreme und TK-Ware verantwortete. Johler berichtet künftig an Bianca Bourbon, General Manager Coca-Cola Deutschland, Dänemark und Finnland. Der bisherige Marketingchef Deutschland Christoph Isenbürger übernimmt laut einer Mitteilung in Zukunft "strategische Projekte in der Marketing-Organisation." Isenbürger war von 2011 bis 2014 Geschäftsführer von Ogilvy in Frankfurt. Zuvor arbeitet er in Führungspositionen bei Puma sowie bei Nike Deutschland. Der Personalwechsel auf der Führungsebene hat auch Folgen für die anderen Organisationsebenen: So werden die Aufgaben für Lars Senhen, Brand Director für die Sparking Soft Drinks, erweitert. Er wird zusätzlich die Leitung eines übergeordneten Teams für das Außer-Haus-Geschäft in Deutschland übernehmen. fam
Meist gelesen
stats