Check24 Wie Wikipedia den Hausfrieden bei der Sitcommercial-Familie wiederherstellt

Freitag, 02. Juni 2017
Im Zentrum des neuen Check24-Spots steht die Beratungskompetenz
Im Zentrum des neuen Check24-Spots steht die Beratungskompetenz
Foto: Check24
Themenseiten zu diesem Artikel:

Check24 Preisvergleichsportal Helmut Huber


Seit einem Dreivierteljahr wirbt das Preisvergleichsportal Check24 bereits mit seinem polarisierenden "Sitcommercial", inzwischen neigt sich bereits die zweite Staffel von "2 unvergleichliche Familien" ihrem Ende zu. Saisonbedingt liegt der Fokus der Kampagne aktuell auf dem Thema Urlaub - der neue Spot soll hier nicht nur den Preisfaktor, sondern auch die Beratungskompetenz von Check24 unterstreichen.


Das Commercial "Lena auf dem AB" startet dieses Wochenende im TV sowie Online und soll für Check24 Aufklärungsarbeit bei den Kunden leisten. Bekannt ist das Münchner Unternehmen vor allem für seine Preisvergleichs- und Vermittlungskompetenz - und das auf einer Website. Dass Check24 aber auch persönliche Beratung anbietet, haben wenige Verbraucher auf dem Schirm. Im aktuellen Sitcommercial zitiert Werbetochter Mary deshalb aus der Wikipedia und erfasst, dass bei dem Portal über 1000 Menschen arbeiten - darunter 200 Reiseberater. Etwa die (fiktive) Check24-Mitarbeiterin Lena, die Hauptdarsteller Joe Bergmann bei der Planung einer Überraschungsreise unterstützt hat und auf dem Anrufbeantworter nun den Vollzug der Buchung meldet. Entstanden ist der Spot in den Bavaria Studios, die Kreation verantwortet das Check24-Team um CMO Helmut Huber wie gewohnt selbst. Produziert wird die Serie "2 unvergleichliche Familien" seit dem Start von der Produktionsfirma Embassy of Dreams. fam

Meist gelesen
stats