Cannes Lions 2016 Samsung ist Creative Marketer of the Year

Donnerstag, 14. April 2016
Großer Erfolg für Samsung: Die Marke wird Creative Marketer of the Year bei den Cannes Lions
Großer Erfolg für Samsung: Die Marke wird Creative Marketer of the Year bei den Cannes Lions
Foto: Robert Schlesinger/dpa
Themenseiten zu diesem Artikel:

Samsung Cannes Lions Terry Savage Leo Burnett


Die Cannes Lions haben ihren Kunden des Jahres schon gefunden: Rund zwei Monate vor dem Startschuss des weltweit bedeutendsten Kreativfestivals gaben die Veranstalter bekannt, dass Samsung als "Creative Marketer of the Year 2016" ausgezeichnet wird. Die Elektronikmarke hatte allein im letzten Jahr 27 Löwen abgeräumt.
In der Geschichte des Festivals kommt Samsung auf insgesamt 74 Trophäen bei den Cannes Lions, die aus 17 verschiedenen Ländern eingereicht wurden. Laut Festival-Chairman Terry Savage hat sich die Marke die Würdigung als "Creative Marketer of the Year" deshalb verdient, weil sie für bahnbrechende Kreativität in ganz unterschiedlichen Bereichen steht. Allein 2015 nahm Samsung Preise unter anderem für Healthcare-Kommunikation, Film Craft und Branded Content entgegen. "Mit dem Award wollen wir Marken auszeichnen, die den Unterschied ausmachen - und das ist etwas, was Samsung kontinuierlich tut", so Savage. "Das Unternehmen steht genauso für innovatives Produktmarketing über viele Plattformen hinweg wie für eine starke Verbindung zu seinen Agenturen, um die große Kreativität als Herzstück seiner Markenkommunikation sicherzustellen."
Im vergangenen Jahr konnte Samsung insbesondere mit seiner "Look At Me"-Kampagne (Agentur: Cheil Worldwide) überzeugen, die allein fünf Löwen gewann, sowie dem Innovationscase "Safety Truck" (Leo Burnett), der unter anderem eine Titanium-Trophäe abräumte. Den Preis bei den Cannes Lions (18. bis 25. Juni) für Samsung entgegennehmen wird Younghee Lee, Executive Vice President of Global Marketing.

Im letzten Jahr wurde Heineken als Kunde des Jahres in Cannes ausgezeichnet, 2014 wurde McDonald's geehrt. Seit 1992 wird der Preis von den Festivalveranstaltern vergeben. tt
Meist gelesen
stats