"Cannes First. Neptun Second." Der Neptun-Award ist gerne nur der zweitbeste Preis der Welt

Freitag, 21. Juli 2017
"Cannes First. Neptun Second.": Der Neptun-Award beansprucht die Spitzenposition nicht für sich
"Cannes First. Neptun Second.": Der Neptun-Award beansprucht die Spitzenposition nicht für sich
© Neptun Award

Das hört man selten: Eigentlich möchte jeder immer die Nummer 1 sein. Der Neptun-Award beansprucht die Spitzenposition jedoch nicht für sich, lässt Cannes den Vorsprung und gibt sich mit Platz 2 vollkommen zufrieden. In einer reichweitenstarken Kampagne inszeniert Grabarz & Partner ihn als "zweitbesten Award der Welt". 
Anlässlich der zwölften Verleihung des Neptun-Awards rühren die Verantwortlichen erstmalig mit einer Plakatkampagne die Werbetrommel. Die Motive werden an mehr als 500 Werbeflächen primär vor Agenturen und größeren Unternehmen in Hamburg zu sehen sein, die der Außenwerber WallDecaux zur Verfügung stellt. Auf allen Plakaten steht das Motto "Cannes First. Neptun Second" und der Hinweis, dass es sich beim Neptun-Award explizit um den zweitbesten Preis der Welt handele.
"Cannes First. Neptun Second.": Der Neptun-Award beansprucht die Spitzenposition nicht für sich
"Cannes First. Neptun Second.": Der Neptun-Award beansprucht die Spitzenposition nicht für sich (© Neptun Award)

Die Plakate sollen Werbungtreibende darauf aufmerksam machen, dass sie ihre Kampagnen ab sofort bis zum 29. September  für den Crossmedia-Award einreichen können. Am 16. November findet die Preisverleihung vor circa 300 Gästen im Hamburger Kehrwieder-Theater statt. Juryvorsitzender ist erneut Reinhard Patzschke von Grabarz & Partner.
"Zweitbesser kann deine Crossmedia-Kampagne nicht abräumen"
"Zweitbesser kann deine Crossmedia-Kampagne nicht abräumen" (© Neptun Award)
Neben dem klassischen Neptun-Award stellen sich fünf Shortlist-Platzierte in einem Live-Voting einer Fach-Publikumsjury und konkurrieren um den Neptun Grand Prix. Zudem werden ein Nachwuchspreis (Neptun Talents Award) sowie ein Sonderpreis (Best Use of Mobile) verliehen. Bewertet wird nach den Kategorien Innovation, Kreation, Intelligenz, Viralität und Effizienz. "Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um große nationale- oder kleinere regionale Kampagnen handelt", erläutert Co-Veranstalter Gunnar Brune (Tricolore Marketing/ Stories).
"Die größte Chance auf den zweitgrößten Erfolg deiner Karriere"
"Die größte Chance auf den zweitgrößten Erfolg deiner Karriere" (© Neptun Award)
Zugelassen sind Crossmedia-Kampagnen, die in mindestens drei Kanälen geschaltet wurden und zwischen Juni 2016 und September 2017 gestartet sind. Der Neptun Talents Award richtet sich an die Nachwuchskräfte der Branche, die im Rahmen von beispielsweise Semester- oder Diplomarbeiten crossmediale Cases und Kampagnen kreiert haben. Diese müssen nicht zwangsläufig realisiert worden sein. Weitere Informationen zu den Kategorien, Jurykriterien und Teilnahmebedingungen sowie das Online-Bewerbungsformular unter www.neptunaward.de. Den Gewinnern winkt ein Mediapaket zur eigenen Verwendung in Höhe von rund 50.000 Euro, das WallDecaux sowie das Stadtmagazin Oxmox zur Verfügung stellen. bre
Meist gelesen
stats