Campari-Kalender 2016 Kate Hudson spielt bitter-süße Doppelrolle

Donnerstag, 19. November 2015
Kate Hudson ziert den Campari-Kalender 2016
Kate Hudson ziert den Campari-Kalender 2016
Foto: Campari/Michelangelo Di Battista
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kate Hudson Wahlkampf Campari


Nächstes Jahr steht in den USA die Präsidentschaftswahl an. Da überrascht es nicht unbedingt, dass die Aperitifmarke Campari bei ihrem Kult-Kalender im Jahr 2016 ausgerechnet auf das Thema Wahlkampf setzt. Die Rolle der beiden Duellantinnen nimmt Schauspielern Kate Hudson ("Almost Famous") ein. Jetzt hat Campari die Werbekampagne für den Kalender gestartet.
Das Motto des Kalenders und fiktiven Wahlkampfs auf den Motiven lautet "Bitter Sweetness" und bezieht sich damit auf das Zusammenspiel der Geschmacksrichtungen süß und bitter, die Campari beide auszeichnen. Die 36-jährige Hudson verkörpert die scheinbaren Gegensätze jeweils im Wechsel (siehe alle Motive unten): auf der einen Seite die bezaubernd süße Kandidatin, auf der anderen die faszinierend bittere. In Szene gesetzt wurde sie dabei vom Modefotografen Michelangelo Di Battista.
  • 33038.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33031.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33030.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33034.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33027.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33035.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33033.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33032.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33028.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33039.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33037.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33036.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
  • 33029.jpeg
    (Bild: Campari/Michelangelo Di Battista)
"Ich freue mich sehr, den diesjährigen Campari Kalender von zwei gleichermaßen faszinierenden Seiten zu präsentieren und damit einmal mehr die Einzigartigkeit von Campari zu zelebrieren. Kate Hudson verkörpert perfekt die beiden scheinbar widersprüchlichen Pole von Campari und verhalf damit Michelangelos kreativer Genialität zu vollem Glanze. Diese Kombination verleiht unserem diesjährigen Kalender den idealen Twist zwischen Moderne und Tradition", sagt Bob-Kunze Concewitz, CEO bei Gruppo Campari. "Die Entstehungsgeschichte dieses Kalenders ist besonders, denn es war ein kreativer Prozess, der eine großartige Geschichte erzählt. Das diesjährige Thema fordert die Betrachter dazu auf, sich zu positionieren und zu zeigen, woran sie glauben. Das ist eine sehr starke Botschaft", so Kate Hudson. Fotograf Di Battista ergänzt: "Dieses Kalenderprojekt gab mir die wunderbare Möglichkeit, meinen eigenen Sinn für Ästhetik und Stil voll auszuleben und damit gleichzeitig die Marke Campari in ihren Werten zu reflektieren."
Die Promotion für den Kalender, der wie jedes Jahr auf 9999 Stück limitiert und nicht käuflich zu erwerben ist, läuft vor allem über die Social-Media-Kanäle der Marke und eine Landingpage. Dort können Nutzer sich in interaktiven Tests und Gewinnspielen für eine Seite entscheiden. Zudem gibt ein Behind-The-Scenes-Video vom Shooting mit Kate Hudson (siehe oben).
In den letzten Ausgaben des Campari-Kalenders waren Eva Green (2015), Uma Thurman (2014) und Penélope Cruz (2013) zu sehen. tt
Meist gelesen
stats