Bundesliga-Start Wie Vodafone Fußball-Fans zu Kunden machen will

Donnerstag, 01. August 2013
Will Fußballfans von Vodafone überzeugen: Werbechefin Anne Stilling
Will Fußballfans von Vodafone überzeugen: Werbechefin Anne Stilling
Themenseiten zu diesem Artikel:

Vodafone Anne Stilling Deutschland Jung von Matt Hamburg OMD



Ende Juni vereinbarte Vodafone eine umfassende Kooperation mit Sky. Seitdem steht fest, dass die rund 150.000 IPTV-Nutzer des Düsseldorfer Konzerns erstmals auch in den Genuss von Live-Bildern aus den deutschen Fußballstadien kommen, sofern sie das Sky-Paket für 29,90 Euro (Sky Welt mit Fußball) oder die 12,95 Euro für das Vodafone-Mobile-Angebot inklusive Bundesliga hinzubuchen. Vodafone hofft, mit dem Angebot viele neue Kunden zu gewinnen und macht die Bundesliga daher auch zu einem Schwerpunkt seiner neuen Werbeoffensive. HORIZONT.NET zeigt die Motive exklusiv und vorab.
Vodafone lockt Verbraucher mit Fußball und Entertainment
Vodafone lockt Verbraucher mit Fußball und Entertainment
Laut Anne Stilling, Head of Advertising & Media bei Vodafone Deutschland, handelt es sich bei der von Jung von Matt/Alster in Hamburg entwickelten Kampagne um eine der größten der vergangenen Jahre: Wir greifen wieder im Festnetz an und lassen uns das bis Ende Oktober einen ordentlich zweistelligen Millionen betrag kosten", kündigt die Managerin im Exklusivgespräch mit HORIZONT.NET an.

Im Mittelpunkt des Auftritts steht die Multitainment-Box, die bisher neben Basis-Diensten wie DSL-Anschluss und Telefon-Flatrate auch das IPTV-Angebot Vodafone-TV mit inzwischen 29 HD-Sendern und einer Online-Videothek bündelt. Stilling glaubt, dass sich die Erweiterung des Angebots um die Bundesliga bei den Kundenzahlen bemerkbar machen wird. Wenn es ums Festnetz geht, wird die Kaufentscheidung in der Regel von Männern getroffen. Und für die ist Fußball ein wichtiges Thema.

Eine Gratis-Aktion soll den Abverkauf ankurbeln
Eine Gratis-Aktion soll den Abverkauf ankurbeln
Die 18- bis 49-jährige männliche Zielgruppe versucht Vodafone auf allen Kanälen zu erreichen. Nach den Printmotiven, die OMD ab dieser Woche in der Bild -Zeitung schaltet, legt Vodafone mit Bandenwerbung, TV-Spots (Produktion: Radical Media) und einer massiven Online-Kampagne nach. Bemerkenswert ist die Bedeutung, die Vodafone digitalen Kanälen beimisst. Unsere Digitalspendings bewegen sich schon fast auf Augenhöhe mit denen für TV , verrät Stilling. Die kürzlich vereinbarte Bundesligapartnerschaft mit Springer, die das Angebot "Bundesliga bei Bild" auf Smartphhone und Tablet bringt, spielt in dieser Kampagne keine Rolle. Dafür wird es eigene Werbemaßnahmen geben. mas
Meist gelesen
stats