Borussia Dortmund Eurowings löst Turkish Airlines als Airline-Partner ab

Donnerstag, 19. Mai 2016
Der Mannschaftsairbus von Eurowings und Borussia Dortmund
Der Mannschaftsairbus von Eurowings und Borussia Dortmund
Foto: Eurowings

Borussia Dortmund fliegt in der kommenden Saison mit einer anderen Fluggesellschaft zu Auswärtsspielen: Neuer offizieller Carrier des deutschen Vizemeisters wird Eurowings. Die Lufthansa-Tochter löst damit Turkish Airlines als Champion Partner des BVB ab.
Ihre Auswärtsreisen werden die Borussen in einem schwarz-gelb lackierten Airbus A320 von Eurowings absolvieren. Das Design entwickelte die Eurowings-Agentur Lukas Lindemann Rosinski. "Bei der Gestaltung des Flugzeugs war es unser Anspruch, deutlich über die übliche Logoplatzierung am Leitwerk hinauszugehen. Deshalb haben wir eine Lösung entwickelt, die Borussia Dortmund einen beeindruckenden Auftritt in ganz Europa ermöglicht", sagt Eurowings-Geschäftsführer Oliver Wagner. Die Partnerschaft mit dem BVB berechtigt Eurowings außerdem dazu, Werbepräsenzen auf Banden, Großbild-Leinwänden und Trainerbanken des Signal-Iduna-Parks in Dortmund zu belegen. Auch Maßnahmen auf den Social-Media-Präsenzen von Borussia Dortmund sind geplant. Nicht bekannt ist hingegen, wie viel sich Eurowings das Sponsoring kosten lässt. Medienberichten zufolge soll es sich um einen niedrigen siebenstelligen Betrag pro Jahr handeln.
Turkish Airlines Borussia Dortmund
Bild: Bild: Turkish Airlines/Screenshot Youtube

Mehr zum Thema

Turkish Airlines Borussia Dortmund tritt in die Fußstapfen von Manchester United

Vorgänger Turkish Airlines war seit drei Jahren BVB-Sponsor. Das Unternehmen ist für seine kreativen Werbekampagnen bekannt, in denen auch die Bundesliga-Kicker aus Dortmund schon eine Rolle spielten. Insofern darf man gespannt sein, wie Eurowings die Partnerschaft in seiner Werbung aktiviert.

"Diese Partnerschaft führt zwei dynamische, ambitionierte Unternehmen zusammen, die über enorme Bindungskraft verfügen und national wie international eine gewichtige Rolle in ihrem Kerngeschäft spielen möchten", sagt Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Borussia Dortmund. Carsten Cramer, Direktor Marketing & Vertrieb, ergänzt: "Eurowings ist eine neue Marke, die ihren Ursprung in Dortmund hat. Wie Borussia Dortmund versteht sich Eurowings als Herausforderer und passt deshalb sehr gut zu uns. Wir sind gespannt auf den Doppelpass zwischen Hochgeschwindigkeitsfußball und Hochgeschwindigkeitsreisen."

Unter der Marke Eurowings bündelte die Lufthansa im vergangenen Jahr die Flüge von Eurowings und Germanwings. Seither agiert das Unternehmen als Low-Cost-Carrier für Kurz-, Mittel- und Langstrecke. Die Neuausrichtung der Marke wurde von einer massiven Werbekampagne begleitetire
Meist gelesen
stats