Blush Dessous treffen besser als das G36

Montag, 20. April 2015
Blush provoziert gerne
Blush provoziert gerne
Foto: Blush
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bundeswehr Dessousmarke


Das Sturmgewehr G36 sorgt derzeit für viele Schlagzeilen. Die Standardwaffe der Bundeswehr trifft nicht genau. Das nimmt Blush jetzt aufs Korn.
Die Dessousmarke spielt in ihrer Kommunikation immer wieder mit aktuellen Ereignissen: Gab es zuletzt süffisante Prügel für Pegida, sind jetzt mal wieder die Jungs von der Bundeswehr dran. Ihr Sturmgewehr und Nachfolger des legendären G3 trifft nach wenigen Schuss nicht mehr so genau - zu dem Urteil kommen jedenfalls unter anderem ein Gutachten des Bundesrechnungshofes und die Bundeswehr. Was für die Soldaten bei einem Einsatz lebensbedrohlich sein kann, sieht Blush als Chance, um frech auf die neue Frühjahr/Sommer-Kollektion hinzuweisen. "Liebes G36 so trifft man Männern mitten ins Herz", heißt es auf einem Motiv, das aktuell über die sozialen Medien wie etwa Facebook gestreut wird.
Blush provoziert gerne
Blush provoziert gerne (Bild: Blush)
Die Werbung, hinter der wie gehabt Glow Berlin steckt, dürfte mal wieder für Diskussionen sorgen. Und bei dem ein oder anderem Bundeswehrkameraden vermutlich sogar als Foto im Spind landen - als zielgenaue Provokation beim nächsten Stubendurchgang. mir
Meist gelesen
stats