Social-Media-Kampagne So zieht die Oettinger Brauerei über Beck's und Schöfferhofer her

Freitag, 29. Juli 2016
Braumeister Erwin Hopfenbach aka Nico Nothnagel regt sich über das Oettinger-Image auf
Braumeister Erwin Hopfenbach aka Nico Nothnagel regt sich über das Oettinger-Image auf
Foto: Screenshot Youtube/Oettinger
Themenseiten zu diesem Artikel:

Brauerei Blindverkostung Nico Nothnagel


Während sich die meisten Konkurrenten in Werbeblöcken oder auf Plakatwänden tummeln, hält mit Oettinger eine der nach Absatz größten deutschen Brauereien bei klassischer Werbung die Füße still. Nun geht das Familienunternehmen vorsichtig in die Offensive und startet eine Online-Videokampagne mit einem fiktiven Braumeister sowie eine deutschlandweite Blindverkostung. Erklärtes Ziel: Vorurteile abbauen. Aber auch der Wettbewerb kriegt eins auf die Mütze.
Die Biermarke aus Bayern gehört mit einem geschätzten Inlandsabsatz von 6,6 Millionen Hektolitern zu den größten Brauereien des Landes, wird wegen ihrer günstigen Preise aber häufig als "Billigbier" abgestempelt. An diesem Image will Oettinger nun arbeiten und lädt Konsumenten zu einer Blindverkostung ein. "Wir haben uns überlegt, entweder viel Geld für teure Fernseh- und Radiokampagnen auszugeben oder mit unserer Blindtest-Aktion unser Produkt für sich sprechen zu lassen. Die Entscheidung fiel ganz im Sinne unseres Mottos: Null Schnickschnack. 100 Prozent Bier", sagt Jörg Dierig, Geschäftsführer der Oettinger Brauerei.
Die Roadshow startet am 29. Juli in Stuttgart und tourt im August und September durch die ganze Republik. Botschafter der Kampagne ist der fiktive Oettinger-Braumeister Erwin Hopfenbach, verkörpert von Schauspieler Nico Nothnagel. Parallel tritt der Charakter auch in einer Video-Serie in Social Media auf (Kreation: Joussen Karliczek). Im Auftaktfilm stänkert Hopfenbach gleich einmal gegen die Konkurrenten Beck's ("Wozu braucht ein gutes Bier ein Segelschiff?") und Schöfferhofer ("Wozu braucht ein gutes Bier ein Prickeln in die Bauchnabel?") - natürlich ohne die Markennamen zu nennen. fam
Meist gelesen
stats