Black'n White Tchibos Welt wird ab April schwarz und weiß

Montag, 23. März 2015
Im Mittelpunkt der Einführungskampagne wird der duale Charakter der neuen Kaffeesorte stehen
Im Mittelpunkt der Einführungskampagne wird der duale Charakter der neuen Kaffeesorte stehen
Foto: Tchibo
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tchibo Filterkaffee Kapsel Scholz & Friends


In den vergangenen Jahren sorgte Filterkaffee zwar für den größten Anteil des Umsatzes, aber die wirklichen Schlagzeilen lieferten die Pads und Kapseln. Das will Tchibo jetzt mit seiner neuesten Sorte Black'n White ändern. Der nach einem neuen Röstverfahren hergestellte Kaffee soll für den Hamburger Kaffeehändler zum größten Vermarktungsthema 2015 werden.
Die Prämisse des neuen Kaffees klingt vergleichweise simpel, hat sich aber in der Marktforschung europaweit bewährt. Black'n White verspricht einen aromatischen Kaffeegeschmack, der auch durch Milch nicht verfälscht wird. Die Logik dahinter: Viele Filterkaffee-Trinker hadern mit dem Problem, dass ihre Kaffeesorte entweder schwarz gut oder mit Milch gut schmeckt. Ein optimales Aroma für beide Zubereitungsarten war bisher noch nicht zu haben.
Primär als Filterkaffee konzipiert wird es Black'n white auch als Kapsel und Pad geben
Primär als Filterkaffee konzipiert wird es Black'n white auch als Kapsel und Pad geben (Bild: Unternehmen)
Während Nutzer von Kaffeemaschinen auf unterschiedliche Wünsche dank der Pad- oder Kapselportionierung besser reagieren können, standen die Filterkaffeetrinker bisher vor einem Dilemma. Mit der neuen Sorte, für deren spezielle Langzeitröstung Tchibo Millionenbeträge in die Umrüstung seiner Fabriken investiert hat, will die Kaffeemarke nun eine Lösung bieten.

Ob die Konsumenten dieser Produktlogik tatsächlich folgen, wird sich spätestens ab dem Verkaufsstart Mitte April zeigen. Doch Tchibo hat zumindest den Zeitpunkt für seine Innovation gut gewählt. Nachdem Kaffeekultur jahrelang ausschließlich mit im italienischen Stil unter Druck gebrühtem Kaffee verbunden wurde, wächst wieder die Zahl der Trendcafés, in denen die Filterzubereitung der letzte Schrei ist. Eine zeitgrecht präsentierte Kaffee-Marke mit einem klaren Aromaversprechen sollte also keine grundsätzlichen Probleme haben, auch junge Konsumenten erfolgreich anzusprechen.

Damit die Botschaft auch in der nötigen Lautstärke gehört wird, will sich Tchibo in diesem Jahr ausschließlich auf die Einführung von Black'n White konzentrieren. Die Kampagne, die mit einem Mediaetat in zweistelliger Millionengröße ausgestattet ist, soll ebenfalls im April nach der erfolgreichen Listung anlaufen und sich durch die kommenden Monate ziehen. Betreuende Agentur ist Scholz & Friends. cam
Meist gelesen
stats