Bitburger Braugruppe Bisheriger Gerolsteiner-Manager Axel Dahm wird neuer Sprecher der Geschäftsführung

Mittwoch, 13. Juli 2016
Axel Dahm war bislang Marketing-Geschäftsführer der Bitburger-Tochter Gerolsteiner
Axel Dahm war bislang Marketing-Geschäftsführer der Bitburger-Tochter Gerolsteiner
Foto: Bitburger

Die Bitburger Braugruppe hat eine konzerninterne Lösung für die Nachfolge des scheidenden Chefs Werner Wolf gefunden: Ab 1. September übernimmt Axel Dahm die Verantwortung für Strategie, Marketing und Vertrieb und wird zugleich zum Sprecher der Geschäftsführung berufen. Dahm war zuletzt in gleicher Position für die Mineralwassermarke Gerolsteiner tätig, deren Mehrheitsgesellschafter Bitburger ist.
Mitte April dieses Jahres hatte der bisherige Chef Wolf angekündigt, sich im Herbst vorzeitig von seinem Posten zurückzuziehen. Mit der Vollendung des 60. Lebensjahres wolle er sich künftig anderen Aufgaben außerhalb des operativen Geschäfts widmen, hieß es damals seitens des Unternehmens. Mit Axel Dahm ist nun ein Nachfolger für den Bereich Marketing und Vertrieb gefunden. Ebenfalls im September folgt Ex-Warsteiner-Manager Stephan Fahrig (50) auf den bisherigen Finanzchef Alfred Müller (63). Die neue Geschäftsführung komplettiert Jan Niewodniczanski (51), zuständig für Technik und Umwelt. Dahm kam 2008 zu Gerolsteiner und leitete dort acht Jahre lang Strategie, Marketing und Vertrieb. Vor seinem Wechsel zu der traditionsreichen Mineralwassermarke war der heute 54-Jährige zwei Jahre lang Vorstandschef beim Spirituosenkonzern Berentzen, wo er im Sommer 2008 ausschied. Dahm bringt zudem Erfahrungen aus dem Agenturgeschäft, wo er für Team BBDO und Spiess-Ermisch-Abels tätig war, sowie aus dem Markenmanagement mit (Novartis und Reemtsma). fam
Meist gelesen
stats