Bildportale (Sponsored Post) Adobe Stock im Herbst: So kreiert Foreal ein Herbst-Artwork im Cartoon-Stil

Dienstag, 05. Dezember 2017

Die beiden Illustratoren Benjamin Simon und Dirk Schuster kennen sich seit vielen Jahren und haben bereits zusammen studiert und im Ausland gearbeitet, bevor sie 2013 ihr eigenes Studio in Trier gründeten. Bekannt sind die beiden und ihr Studio als FOREAL und natürlich für ihre Illustrationen und Art Direction für diverse Werbe- und Editorial-Kunden.

Für den #AdobeStockHerbst17 hat das Duo, neben vier weiteren Künstlern, aus nur einem vorgegebenen Adobe Stock-Bild in wenigen Schritten ein ganz spezielles Cartoon-Artwork erstellt.

Ein Bild für fünf Künstler

Welche Schritte zu ihrem kreativen Ergebnis geführt haben, erklären Benjamin und Dirk in ihrer Anleitung.
(© Foreal)
Gestartet wurde mit einer leeren Arbeitsfläche, doch damit dieser Zustand nicht lange anhält, suchten Benjamin und Dirk in der Adobe Stock-Integration von Photoshop CC nach Inspirationen zum Thema Herbst. Über die Suchfunktion und das Schlagwort „Herbst“ durchsuchten sie das Adobe Stock-Angebot und legten dann in Creative Cloud innerhalb von Photoshop eine Bibliothek mit dem Motiv ihrer Wahl an.

Im nächsten Schritt wurde über die Option „Bild lizenzieren“ die hochauflösende Variante des vorgegebenen Bildes gekauft und damit auch automatisch das Wasserzeichen entfernt. Anschließend wurde eines der Blätter ausgewählt und freigestellt.

(© Foreal)
Darauf folgten die Cartoon-Elemente für das Blatt, nach denen die beiden Illustratoren ebenfalls in Adobe Stock suchten. Die entsprechende Auswahl an Motiven wurde einfach in die Arbeitsfläche gezogen und anschließend freigestellt. Mit diesen Cartoon-Elementen erweckten FOREAL das Blatt zum Leben und verpassten ihm einen Charakter und panischen Ausdruck. Die Beine hingegen zeichnete das Duo mit Hilfe eines Grafik-Pads.

Nachdem das Blatt im Großen und Ganzen fertig war, stellte sich natürlich die Frage nach dem Grund für dessen Panik. Die Antwort ist ganz einfach, denn ein panisches Laub-Blatt kann nur eines bedeuten: Der Laubsauger rückt an! Dazu skizzierten Benjamin und Dirk entsprechend der später gewünschten Perspektive schon mal einen Laubsauger an.

(© Foreal)
Ein Lichtblick in der dunklen Jahreshälfte

Auch für den Laubsauger durften Cartoon-Elemente natürlich nicht fehlen, denn auch dieser sollte zum Leben erweckt werden. Cartoon-Augen finden sich in Adobe Stock jede Menge, deshalb wurde eine erneute Suche für passende Elemente gestartet.

(© Foreal)
Ein böses Cartoon-Auge sollte es sein, und nach kurzem Check fiel am Ende die Entscheidung auf ein vektorbasiertes Auge, welches in Adobe Illustrator CC noch etwas angepasst wurde. Sämtliche Cartoon-Elemente wurden zur Texturnutzung in Cinema 4D als halbtransparente TIFF-Dateien abgespeichert.

In Cinema 4D modellierten Benjamin und Dirk den fehlenden Laubsauger und renderten diesen in der passenden Perspektive. Dabei kam auch Tiefenschärfe zum Einsatz, wodurch ein erhöhter Fokus auf dem Blatt liegt. Die gerenderten Elemente wurden anschließend mit Hilfe einer Maske freigestellt.

(© Foreal)
Mit den finalen Schritten erzeugten FOREAL den Hintergrund für das Artwork. Dafür nutzten sie Verläufe in unterschiedlich warmen Herbst-Farben und legten diese übereinander. Abschließend konnten mittels Korrekturebenen Kontrast und Farben der Elemente nochmals gezielt angepasst werden. Fertig!
Vielen Dank an Benjamin Simon und Dirk Schuster von FOREAL für das Teilen der einzelnen Schritte und den kleinen Einblick in ihre Arbeit mit Adobe Stock.

Warum nicht einfach selbst testen? Im ersten Monat erhalten alle Erstanmeldungen bei Adobe Stock derzeit 10 Downloads zum Testen.

Weitere Artikel der #AdobeStockHerbst17-Serie

Teil 1 – Moritz Adam Schmitt
Teil 2 – Lasse Behnke
Teil 3 – Andreas Preis

Meist gelesen
stats