Bekanntheit der WM-Sponsoren Coca-Cola schlägt sie alle

Donnerstag, 12. Juni 2014
Die Studienergebnisse im Detail (Grafik: Ipsos)
Die Studienergebnisse im Detail (Grafik: Ipsos)

Coca-Cola ist sowohl in Deutschland als auch weltweit der bekannteste Sponsor der Fußball-Weltmeisterschaft, dahinter folgt der deutsche Sportartikler Adidas. Das hat eine Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos in 26 Ländern mit gut 15.000 Teilnehmern ergeben. Die Studie belegt jedoch, dass auch das Ambush-Marketing der Nicht-Sponsoren Früchte zu tragen scheint. An Coca-Cola führt jedoch kein Weg vorbei: Der Getränkeriese ist dem Publikum mit seiner WM-Kampagne und der World Cup Trophy Tour offenbar in Erinnerung geblieben und wird weltweit von jedem zweiten Befragten als offizieller Fifa-Partner genannt. In Deutschland haben Coca-Cola 44 Prozent der Befragten auf dem Zettel. Den zweiten Platz - sowohl global als auch deutschlandweit - konnte sich Adidas mit 41 bzw. 36 Prozent sichern. Und dann wird es interessant: Während 34 Prozent der deutschen und internationalen Umfrageteilnehmer den WM-Sponsor McDonald's nennen, meinen weltweit gar 37 Prozent, dass auch Nike in diese Riege gehöre. In Deutschland wird der US-Sportartikler von jedem Vierten aufgezählt.



Zwar rüstet Nike den WM-Gastgeber Brasilien aus und genießt schon allein deswegen im Vorfeld des Turniers hohe Aufmerksamkeit - WM-Sponsor ist das Unternehmen allerdings nicht. Die Umfrageergebnisse dürften vor allem ein Resultat aus Nikes globaler Fußball-Kampagne "Risk Everything" mit dem Klick-Hit "Winner Stays" sein. Durch die prominente Besetzung und den klaren Fußball-Bezug nehmen die Betrachter Nike offenbar als Teil des WM-Sponsorenpools wahr. Mit seinen Virals agierte Nike, das zeigte eine Auswertung von Unruly, im Social Web bislang jedenfalls erfolgreicher als Konkurrent Adidas.

Und Nike ist nicht der einzige Nicht-Sponsor, der mit einer Ambush-Strategie erfolgreich ist: Auch Mastercard, Volkswagen und Samsung sind offiziell nicht am Turnier beteiligt, werden aber häufig als Fifa-Partner oder WM-Sponsor genannt. ire
Meist gelesen
stats