Beate Uhse Kampagne Der Erotikhändler macht den flotten Dreier zum Lifestyle

Dienstag, 13. Januar 2015
Beate Uhse "Trau dich was"-Jahreskampagne 2015
Beate Uhse "Trau dich was"-Jahreskampagne 2015
Foto: Unternehmen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Beate Uhse Mark Bliss ProSieben Sat.1 Kabel 1


Es ist fast schon ein bisschen die zweite sexuelle Revolution. In seiner neuen Jahreskampagne unter dem Claim "Trau dich" wird der Erotikhändler Beate Uhse sehr konkret bei den Anwendungsmöglichkeiten seiner Ware. Während der konkurrierende Online-Pure-Player Amorelie sich mit allzu erotischen Aussagen bewusst zurückhält, bietet der Auftritt des Flensburger Konzerns gleich eine ganze Palette der sexuellen Optionen: Vom Flotten Dreier über Experimente in der Umkleidekabine bis hin zu Plüschhandschellen soll alles der Selbstverwirklichung der weiblichen Zielgruppe dienen.
Die schärfere Gangart der von der Agentur Avec Studio und der Strategieberatung Haruki kreierten Kampagne ist nicht ganz zufällig. Nachdem im vergangen Jahr Amorelie das Thema Erotik als Lifestyle  mit hohem Werbedruck für die eigene Marke reklamiert hat, ist Beate Uhse nun - zumindest in der Kommunikation - in die Rolle des Herausforderers gedrängt und muss auf deutlich aufmerksamkeitsstärkere Botschaften setzen. Denn beide Marken kämpfen letztlich um die gleiche Kernzielgruppe: jüngere, lifestyleorientierte Frauen mit einer positiven Einstellung zur Erotik.
amoreliegruender2
Bild: Amorelie

Mehr zum Thema

Erotikbranche "Das Abenteuer Amorelie hat gerade erst begonnen"

Der Film (Regie: Mark Bliss) wird als Zwanzigsekünder für fünf Wochen auf Pro Sieben, Sat 1, Kabel 1 und Sixx zu sehen sein. Parallel dazu ist eine vierzigsekündige Online-Version mit weiteren Szenen im Internet zu sehen. Im weiteren Verlauf des Jahres sind Print und Out-od-Home geplant. cam
Meist gelesen
stats