Bayer 04 Leverkusen Barmenia wird neuer Hauptsponsor beim Fußball-Bundesligisten

Freitag, 03. Juni 2016
Die Barmenia-Vorstände Frank Lamsfuß und Andreas Eurich mit Michael Schade (Geschäftsführer Bayer 04 Leverkusen) und Sportdirektor Rudi Völler
Die Barmenia-Vorstände Frank Lamsfuß und Andreas Eurich mit Michael Schade (Geschäftsführer Bayer 04 Leverkusen) und Sportdirektor Rudi Völler
Foto: obs/Barmenia Versicherungen/KADLEC KSmedianet

Lange dauerte die Suche von Bayer 04 Leverkusen nach einem neuen Haupt- und Trikotsponsor, nun meldet der Fußball-Bundesligist Vollzug: Für die kommenden vier Spielzeiten belegt den Platz auf der Trikots der Leverkusener die Versicherung Barmenia.
Am Freitagmorgen hatte der "Kicker" bereits die bevorstehende Einigung gemeldet. Allerdings war in dem Bericht von einem Dreijahresvertrag die Rede, der Bayer 6 Millionen Euro per annum hätte einbringen sollen. Nun unterschreibt die Barmenia sogar bis zum 30. Juni 2020. Inwieweit sich dies auf die finanziellen Konditionen auswirkt ist unklar, denn wie üblich wurden von den Beteiligten keine Details genannt. Der Vorgänger der Barmenia, das Elektronikunternehmen LG, bezahlte nach Informationen des Branchendienstes "Sponsors" 5 Millionen Euro im Jahr. "Wir sind sehr glücklich darüber, mit der Barmenia einen namhaften und zuverlässigen Hauptsponsor langfristig an uns gebunden zu haben", sagt Bayer-Geschäftsführer Michael Schade. "Sowohl Bayer 04 als auch Barmenia, als eine der führenden unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland, stehen für Seriosität, Verlässlichkeit und für große Ambitionen auf ihrem jeweiligen Betätigungsfeld." Für Barmenia-Vorstand Frank Lamsfuß ist das Engagement bei Bayer 04 "Ausdruck unseres hohen und besonderen Anspruchs. Der Einstieg bei einem deutschen Top-Club und Champions-League-Teilnehmer verdeutlicht den klaren Ehrgeiz und die Ambition, nicht nur in unserem ureigenen Geschäftsfeld eine Spitzenposition einzunehmen."

Laut Bayer-Sportchef Rudi Völler bringe die Kooperation mit der Barmenia "vor allem langfristige Planungssicherheit. Ein verlässlicher und potenter Hauptsponsor ist Grundvoraussetzung für eine effektive Zukunftsgestaltung im Profifußball." Diese Planungssicherheit hat der Werksclub auch bitter nötig. Neben LG waren dem Drittplatzierten der abgelaufenen Bundsliga-Saison zuletzt auch Adidas und Opel als Sponsoren weggebrochen. Zumindest für den Ausrüster hat Leverkusen jedoch Erstaz gefunden: Künftig stattet Jako den Club mit Spiel- und Trainingsbekleidung aus. ire
Meist gelesen
stats