BMW Neue Männer braucht die Marke

Donnerstag, 22. Januar 2015
Peter van Binsbergen führt ab März 2015 die Vertriebsregion Deutschland der BMW Group
Peter van Binsbergen führt ab März 2015 die Vertriebsregion Deutschland der BMW Group
Foto: BMW

BMW sortiert seinen Vertrieb und Marketing auf zahlreichen Positionen neu. Das betrifft sowohl die Muttermarke BMW als auch Mini.
So wird Peter van Binsbergen ab 1. März 2015 die Leitung der Vertriebsregion Deutschland der BMW Group übernehmen. Der 47-jährige Maschinenbauer leitet derzeit das Marketing und den Vertrieb des BMW Brilliance Joint Ventures in China und arbeitet seit über 20 Jahren für den Münchner Premiumhersteller auf verschiedenen Positionen. Unter anderem verantwortete er bei BMW Japan das Marketing. Er folgt auf Roland Krüger, der im September vergangenen Jahres BMW überraschend verlassen hatte und zur Nissan-Edelmarke Infiniti als Vorstandschef gewechselt ist.
MINI-Chef Jochen Goller bekommt neue Aufgaben in China.
MINI-Chef Jochen Goller bekommt neue Aufgaben in China. (Bild: BMW)
Auf die Position von van Binsbergen wechselt Jochen Goller. Der Manager, seit über 15 Jahren in Diensten von BMW, verantwortete zuletzt das weltweite Marketing und den Vertrieb von MINI. Der heute 48-Jährige kennt den chinesischen Markt aus seiner Zeit als Vice Präsident Marketing von BMW China.
Sebastian Mackensen übernimmt MINI.
Sebastian Mackensen übernimmt MINI. (Bild: BMW)
Neuer MINI-CHef wird Sebastian Mackensen. Der 43-Jährige übernimmt im März die Leitung der Kultmarke. Der Diplom-Betriebswirt arbeitet seit Oktober 2013 für BMW und kommt vom Wettbewerber Audi. Von Jaguar Land Rover holt BMW Bernard Kuhnt an die Isar. Der 47-Jährige führt ab März die Importeursmärkte der BMW Group. Er hat damit die Verantwortung für den Vertrieb in über 80 Ländern. Der international erfahrene Manager war zuvor bei Jaguar Land Rover für die Vertriebsregion Europa.

Uwe Dreher hingegen wird ab April im zentralen Marketing von BMW die Markenkommunikation für die Marke BMW und die Submarken BMW i und BMW M verantworten. Der 40-jährige führt derzeit das Marketing der Premiummarke in Großbritannien. Dreher hatte sich erste Meriten beim Launch der Submarke BMW i und des Elektroflitzers i3 verdient. Er hatte für beide die Marketingkommunikation verantwortete. mir
Meist gelesen
stats