BMW-Kampagne Münchner Premiummarke verspricht neues Fahrerlebnis

Freitag, 12. Juli 2013
-
-

BMW startet am Samstag die Launchaktivitäten für die neue 5er Reihe. In der Kampagne gibt die Münchner Premiummarke ein großes Verprechen ab: "Fahren-wie-nie-zuvor.de". An diesem Anspruch und Slogan wird sich das neue Modell, das ab dem 20. Juli im Handel steht, messen lassen müssen. Die integrierte Kampagne setzt in der Kommunikation vor allem auf Print, Online und TV.
-
-
Im Mittelpunkt des Auftritts stehen neben dem Fahrerlebnis vor allem die Dienste und Assistenzsysteme von BMW Connected Drive. So kommen etwa sechs Printmotive zum Einsatz, in denen der Autobauer in Headlines im URL-Stil Themen setzt, die für ihn ein bislang nicht bekanntes Fahrerlebnis transportieren sollen. "Entspannung-wie-nie-zuvor.de" ist so ein Beispiel. "Überblick-wie-nie-zuvor.de" ein anderes. Oder "Effizienz-wie-nie-zuvor.de". Dass die URL-Headlines direkt zu einer Landingpage mit weiterführenden Informationen führen, ist logisch. Ebenso, dass der User hier den Schauraum des jeweiligen 5er Modells besuchen, Probefahren vereinbaren und sein Wunschfahrzeuge konfigurieren kann.

-
-
Der TV-Spot, der ab Samstag auf reichweiten Sendern und im Netz zu sehen ist, greift den Vernetzungsgedanken auf. Er zeigt ebenfalls die URL und stellt drei Innoavtionen in verschiedenen Episoden vor. So möchte eine BMW-Fahrerin ihren Einkauf unter strömenden Regen in ihren 5er Tourings packen - mit einer Beinbewegung unter die hintere Stoßstange ist das Schlüssel- und berührungslose Öffnen der Heckklappe kein Problem. Ein Feature, das im übrigen zuletzt auch Ford beworben hatte. Die Diktierfunktion, die Connected Drive bietet, stellt BMW in einer Szene mit einem 5er Gran Turismo vor. Ein Fahrer hat seine Frau am Flughafen abgesetzt und schickt ihr noch eine Nachricht aus dem Auto. In der dritten Episode geht es um das Fahrerlebnis. Der Fahrer eine 5er Limousine ändert hier per Knopfdruck den Fahrmodus.

-
-
Ausgerollt wird der Auftritt zudem auf Onlineportalen und in sozialen Medien. Banner und - Onlineanimationen verlängern die Printmotive in die digitale Welt. Dabei legen BMW und Serviceplan besonderen Wert darauf, dass die Kampagne auf Tablets und Mobiltelefonen so adaptiert wird, dass sie für Businesskunden der BMW 5er Reihe attraktiv bleibt. Flankierend setzt BMW zudem auf den eigenen Youtube-Kanal, Facebook und Twitter. Entwickelt hat die globale Kampagne JWT Paris. Die Adaption für den deutschen Markt liegt bei Serviceplan Hamburg. mir
Meist gelesen
stats