BMW Das ist die 7er-Kampagne von Heye Grid

Freitag, 18. September 2015
Der TV-Spot stellt einzelne Innovationen gezielt vor
Der TV-Spot stellt einzelne Innovationen gezielt vor
Foto: BMW/Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

BMW Flaggschiff Audi Mediaplus


BMW mag es gerne groß. Für den neuen 7er darf es besonders groß sein. Die ersten Aufschläge der Kampagne für das Flaggschiff der Münchner sind hierzulande nicht zu übersehen. Am Wochenende zündet die nächste Stufe: die Spots laufen an.
Im Juni wurde der neue 7er erstmals der Öffentlichkeit in München vorgestellt - jetzt fährt BMW die Kommunikation für den deutschen Markt hoch. Der Auftritt steht dabei unter dem Slogan "Der Anspruch von Morgen". Darin stellt BMW gezielt Innovationen in den Mittelpunkt, mit denen der Premiumhersteller neue Standards in den Oberklasse setzen und somit Mercedes-Benz und Audi unter Druck setzen will. Dazu gehören etwa das blendfreie Laserlicht, das bis zu 600 Meter weit strahlen kann, der Einsatz von Carbon in der Karosserie, der Display-Key, der ferngesteuertes Einparken ermöglicht oder die Gestensteuerung.

Um diese Highlights zu promoten, hat der Konzern ein umfangreiches Kommunikationspaket geschnürt. Den Auftakt macht anlässlich der IAA ein Riesenposter mit einer Größe von 30.000 Quadratmetern in der Einflugschneise des Frankfurter Flughafens - ein erster gewaltiger Blick von oben. Hinzu kommen seit dieser Woche Sonderformate und-platzierungen in Print. Erstmals räumt beispielsweise die "FAZ" für eine Doppelanzeige die Seiten 2 und 3 frei. An diesem Wochenende laufen die TV-Spots an.
Hier setzt der Hersteller auf einen Mix aus langen Formaten, die den Fokus auf "zeitgemäßen Luxus" legen und kurzen Spots. In diesen werden einzelne Innovationen gezielt vorgestellt. Weitere Features finden online statt. Auch hier setzt BMW auf eine Vielzahl von Sonderinszenierungen sowie die eigene Homepage als Informationsplattform. Und das ist noch nicht alles. In sieben deutschen Großstädten kommt eine interaktive Out-Of-Home-Installation zum Einsatz. Passanten können dabei mit Gesten mit dem Plakat kommunizieren und lernen so ganz spielerisch die Vorteile der neuen Gestensteuerung kennen.
So wirbt BMW unter anderem in der FAZ
So wirbt BMW unter anderem in der FAZ (Bild: BMW)
An der Kampagne sind eine Vielzahl von Agenturen beteiligt. Im Lead für den deutschen Markt steht Heye Grid. BMW.de betreut Hi-Res. Media liegt in den Händen von Mediaplus und PlanNet. Medienrauschen kümmert sich um Social Media.

Auf der laufenden IAA gehört der 7er BMW zu den Stars der Show. Das High-End-Modell ist für BMW der Technologie- und Innovationsträger schlechthin. Ihm gilt derzeit die gesamte Aufmerksamkeit des Konzerns. Der Münchner Premiumhersteller widmet seinem Flaggschiff ein ganzes Stockwerk. mir
Meist gelesen
stats