BBDO Der aberwitzige LG-Spot in einer Welt voller Jason Stathams

Dienstag, 05. April 2016
In LGs jüngster Kampagne besteht die gesamte Bevölkerung aus Jason Stathams
In LGs jüngster Kampagne besteht die gesamte Bevölkerung aus Jason Stathams
Foto: LG

Fans von Actionfilmen kennen das Dilemma: In jedem Genre-Beitrag, den sie anschauen, taucht unweigerlich Jason Statham auf. Jetzt hat LG dieses Phänomen in einem unterhaltsamen Spot auf die Spitze getrieben. In dem von Energy BBDO, Chicago, kreierten Spot für das Edel-Smartphone G5 wird gleich die ganze Bevölkerung vom Baby bis zum Bankräuber vom britischen Actionhelden gespielt.
LG setzt damit seine bisherige Kampagnen-Logik fort, deren letzter Höhepunkt ein Projekt mit Ridley Scott und Liam Neeson war. Während bei diesem Auftritt Neeson allerdings äußerst bedeutungsschwanger den Mann aus der Zukunft gab, macht der Spot mit Statham aus seiner Unterhaltungsabsicht kein Geheimnis. Die Kamera folgt der Handlung von einer U-Bahn, wo Statham sich zunächst mit einem Tablet amüsiert, dann mit sich selbst eine Schlägerei beginnt, nur um anschließend als Baby am Eingang zu U-Bahn-Haltestelle zu sitzen. Den Höhepunkt der Absurdität erreicht der Spot, wenn Statham eine Bank überfällt und dabei zur Tarnung eine Maske von - natürlich - Jason Statham trägt.
Ganz neu ist das Grundkonzept nicht. Schließlich hatte schon Hyundai in seinem Super-Bowl-Spot nach "Ryanville" eingeladen, wo die ganze Bevölkerung aus Klonen des Filmstars Ryan Reynolds besteht. Doch das Konzept eignet sich gut, um auf eine aufsehenerregende Weise die ganze Palette an neuen Geräten zu inszenieren, die LG auf dem Mobile World Congress in Barcelona enthüllte und ab April schrittweise im Handel erhältlich sein werden. Die größte Aufmerksamkeit erfährt dabei das LG G5, das mit einer neuen modularen Kontruktionsweise den Smartphone-Markt revolutionieren will. Aber auch LGs VR-Headset, seine 360-Grad-Kamera und der LG-Kugelroboter haben Gastauftritte innerhalb des Spots. cam
Meist gelesen
stats