Autowerbung Opel schmückt sich mit Claudia Schiffer

Donnerstag, 19. Dezember 2013
Claudia Schiffer fährt bald Mokka und Meriva  (c) Opel
Claudia Schiffer fährt bald Mokka und Meriva (c) Opel

Claudia Schiffer gehört auch mit 43 Jahren noch zu den bekanntesten deutschen Models. Davon will nun auch Opel profitieren. Die gebürtige Rheinländerin soll das Gesicht des Autobauers in Europa werden. Ihren ersten Einsatz für die Marke mit dem Blitz hat Schiffer bereits im Januar, wenn die TV-Kampagne It s a German startet. Die TV-Spots für die Modelle Meriva und Mokka starten Mitte Januar in (fast) ganz Europa. Lediglich in Großbritannien, wo die GM-Tochter mit der Marke Vauxhall vertreten ist, und in Deutschland, wo der "It s a German"-Ansatz keinen Sinn macht, werden die von Scholz & Friends Hamburg entwickelten Commercials nicht ausgestrahlt.

Die Spots stellen am Beispiel technischer Finessen wie den Türkonzepten des Meriva und der Allradtechnik des Mokka die deutsche Ingenieurskunst in den Mittelpunkt. UNICEF-Botschafterin Schiffer trägt dann jeweils am Ende der Spots die Pointe It s a German. vor.

Die Kampagne transportiert die auch international sehr geschätzten modernen deutschen Werte. Opel steht heute für perfekte deutsche Ingenieursarbeit, ein emotionales Design und ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit Claudia Schiffer konnten wir einen deutschen Weltstar gewinnen, der sich voll mit der Marke identifiziert", schwärmt Opel-Marketingvorstand Tina Müller. mas
Meist gelesen
stats