Vertrauenswürdigste Automarken Volkswagen zeigt BMW und Mercedes die Rücklichter

Montag, 06. Juli 2015
Trägt zum VW-Vertrauen bei: Der neue Touran
Trägt zum VW-Vertrauen bei: Der neue Touran
Foto: VW
Themenseiten zu diesem Artikel:

BMW Mercedes-Benz Volkswagen VW MDR Audi Adam Opel


Die Deutschen vertrauen bei Autos vor allem Volkswagen. Der Wolfsburger Autohersteller liegt hierzulande auf Platz 1, vor Mercedes-Benz und BMW. Das zeigt eine Studie von MDR-Werbung und IMK Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung.

Deutschlands vertrauenswürdigste Automarken

Quelle: MDR Werbung / IMK
Bereits vor ein paar Wochen haben die beiden Partner die vertrauenswürdigsten Marken Deutschlands gekürt. Jetzt folgt die Sonderauswertung für die Automobilbranche. Dabei landet Volkswagen auf Platz 1. Mehr als jeder Fünfte nennt VW. Den zweiten Platz teilen sich Mercedes-Benz und BMW mit 11,4 Prozent. Audi parkt mit 11,2 Prozent auf Platz 4. Bemerkenswert ist, dass Opel mit fast 7 Prozent auf Platz 5 landet. Der Rüsselsheimer Konzern gewinnt allmählich die Zuneigung der Deutschen zurück. Das dürfte das Management erneut als Bestätigung der "Umparken im Kopf"-Kampagne sehen.

„Die spontane Benennung ist die härteste Währung die es gibt. Denn es schaffen nur die Marken in die Köpfe und Herzen der Verbraucher, die über ein Maximum an Strahlkraft verfügen“, sagt MDRW-Geschäftsführer Niels N. von Haken. 3.000 Befragte hatten in der Studie aus dem Bauch heraus gesagt, welcher Automarke sie am meisten vertrauen und warum. Die bevölkerungsrepräsentative Befragung gibt ausschließlich das Urteil der Verbraucher wieder.
Nivea Produktion
Bild: Beiersdorf

Mehr zum Thema

Nivea, Samsung, Apple Die Marken, denen die Deutschen vertrauen

Fragt man, warum den Automarken vertraut wird, steht die Qualität über allem. Erst dann werden „gute Erfahrung“ oder „lange Nutzung als früherer oder aktueller Besitzer“ genannt. „Bekanntheit oder etwa Kaufwahrscheinlichkeit sind bestenfalls Voraussetzungen. Das Verbrauchervertrauen aber ist die härteste Währung“, sagt IMK-Geschäftsführer Sören Schiller.

In der Gesamtwertung über alle Branchen landet VW im übrigen auf Platz 6, Mercedes-Benz steht hier auf Platz 8. BMW schafft es hier nicht unter die Top 10. Ohne den Zusammenhang Automobil, so die Studieninitiatoren, spielt BMW in den Köpfen der Verbraucher keine so große Rolle und kann den Wettbewerbern der eigenen Branche nicht folgen. Die Studie haben MDR und IMK in diesem Jahr erstmals erstellt. mir

 

Meist gelesen
stats