"Auszeit gefällig?" Was hinter der geheimnisvollen Ferrero-Kampagne steckt

Dienstag, 26. Januar 2016
Solche Motive hängen seit Anfang Januar überall in Deutschland
Solche Motive hängen seit Anfang Januar überall in Deutschland
Foto: Ferrero

Seit zwei Wochen hängen an Bahnhöfen, Litfasssäulen und anderen OOH-Flächen der Republik tausende Teaser-Plakate, die in der Mechanik an die "Umparken im Kopf"-Kampagne von Opel erinnern: "Auszeit gefällig?" heißt es auf den Motiven. Jetzt hat Ferrero das Geheimnis gelüftet: Ende Januar führt der Süßwarenhersteller mit der Joghurtschnitte ein neues Produkt ein. HORIZONT Online zeigt die Spots.
Und auch die Filme, die im TV und Online eingesetzt werden, erinnern zumindest im Kleinen an die preisgekrönte Opel-Arbeit aus dem Jahr 2014. In den drei Filmen werden Situationen aufgezählt, die passieren, während die Zuschauer die 27-sekündigen Spots sehen: 4000 Menschen suchen vermutlich ihre Brille, obwohl diese sich auf ihrem Kopf befindet, 2000 Frauen ihren Schlüssel in der Handtasche, obwohl sie ihn schon in der Hand halten und geschätzte 1800 Menschen rennen gegen eine Tür, weil sie Drücken und Ziehen verwechseln. Der Grund, so Ferrero: "Weil sie ein Brett vorm Kopf haben" und eine kleine Auszeit brauchen.
Die will der Süßwarenriese mit der Joghurtschnitte liefern. Das Produkt erinnert stark an die klassische Milchschnitte, enthält aber 29,5 Prozent konzentrierten Joghurt - das Ergebnis intensiver Forschung und Entwicklung bei Ferrero. "Herstellung und Vertrieb eines solchen Kühlprodukts stellen aufgrund des enthaltenen Joghurts eine besondere Herausforderung dar - von der Produktion über die Verpackung bis hin zum Transport", heißt es vom Unternehmen. Ferrero verspricht sich von der Markteinführung des neuen Produkts, das bis Mitte Februar flächendeckend distribuiert werden soll, "sehr positive Impulse für den Handel". Offenbar will das Unternehmen mit einer gesünderen Alternative zu seinen klassischen Produkten am PoS präsent sein und so den veränderten Ansprüche der Konsumenten gerecht werden.
Zum jetztigen Zeitpunkt läuft noch die Teaserkampagne mit den erwähnten OOH-Plakaten und der Teaser-Website www.frische-auszeit.de. Zur Markteinführung folgt eine weiterführende Kampagne mit neuer Webseite (www.joghurt-schnitte.de), TV-Spots, Online- sowie Plakat-Werbung und POS-Materialien für den Handel. Die Kreation stammt von der Stammagentur M&C Saatchi. Produziert hat die Spots Rokland Film, die Postproduktion verantwortete Deli Creative Collective. fam
Meist gelesen
stats