Ausbau der digitalen Kommunikation Auswärtiges Amt launcht zweiten Globalisierungs-Film

Dienstag, 27. August 2013
-
-


Das Auswärtige Amt setzt gemeinsam mit seiner Hamburger Partneragentur Fuse seine Kurzfilmreihe auf Youtube fort und wirbt in dem jüngsten Zwei-Minuten-Clip für die gemeinsame Gestaltung der Globalisierung. Dabei geht es um eine regel- und wertegeleitete Globalisierung, die auch aufstrebende Gestaltungsmächte mit ins Boot holt. So müsse man seine Partnerschaften mit neuen Wirtschaftsmächten wie Indonesien, Mexiko oder Nigeria ausbauen und Verantwortung teilen. Das Ziel sei "ein Mehr an Entwicklung, Frieden und Wohlstand, mithin die Sicherung der politischen und wirtschaftlichen Stabilität in der Welt", wie es in einer offiziellen Mitteilung heißt.

Seit Anfang des Jahres unterstützt die Digitalagentur Fuse das Auswärtige Amt bei der Umsetzung von Imagefilmen mit dem Ziel, gerade seinem jungen Publikum Informationen zu außenpolitischen Schwerpunktthemen näher zu bringen. Grundsätzlich ist das Auswärtige Amt bestrebt, seine Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der digitalen Kommunikation auszubauen. Ein erster Clip zum Thema Europäische Interessengemeinschaft wurde Ende April gelauncht. tt

Mobilnutzer sehen das Video unter: http://youtu.be/omeORJv_mAo
Meist gelesen
stats