Auftritt des Tages Burger King und der mysteriöse Regenbogen-Whopper

Donnerstag, 03. Juli 2014
-
-


Anlässlich der San Francisco Gay Pride Parade überraschte Burger King die Bewohner der Stadt mit einer gewitzten Promotion: In einer Filiale verkaufte die Fast-Food-Kette einen "Proud Whopper", der in Regenbogenpapier eingewickelt war. Beim Auspacken wartete auf die Kunden eine Überraschung. Schauplatz des Experiments war das Burger King Restaurant in der Market Street, durch die am vergangenen Sonntag auch die Gay Pride Parade zog. Auf der Menütafel der Filiale und an der Theke wurde der "Proud Whopper" gut sichtbar beworben und erregte so die Aufmerksamkeit der Besucher. Auf die Frage, was denn das Besondere an dem Sandwich sei, antworteten die Burger-King-Mitarbeiter hinter dem Tresen allerdings nur: "Ich weiß es nicht." Dennoch bestellten einige Kunden den mysteriösen Burger.

Beim ersten Biss wurde klar, was an dem "Proud Whopper" anders ist: Nichts. Es handelte sich um einen ganz normalen Whopper, so wie Burger King sie tagtäglich millionenfach verkauft. Komplett wurde die Botschaft durch den Schriftzug auf der Innenseite des Regenbogenpapiers: "We are all the same inside", stand dort zu lesen. Auf diese Weise will Burger King, das die Gay Pride Parade in San Francisco als Sponsor unterstützt, ein Zeichen für Toleranz setzen: "Wir als Marke heißen jeden willkommen", so Global-Branding-Manager Fernando Machado zum "Time"-Magazine.



Die Reaktionen der Kunden, die Burger King in einem Video festgehalten hat, sind größtenteils positiv - eine junge Frau bricht vor Rührung gar in Tränen aus. Allerdings zeigt der Film auch, warum die Aktion in San Francisco - trotz aller Toleranz dort - gut aufgehoben war: "Ich glaube einfach nicht an den homosexuellen Lebensstil", sagt ein Mann, dessen Gesicht verfremdet wurde. Ein anderer fragt, ob Homosexuelle überhaupt Fast Food essen. Auch Machado weiß, dass nicht jeder vom "Proud Whopper" begeistert sein wird: "Manche werden es mögen, manche nicht. Wir hoffe nur, dass die Menschen begreifen, dass die Botschaft wunderbar ist."

Auf Twitter verbreitet Burger King die Botschaft unter dem Hashtag #BeYourWay. Auch das Twitter-Profil des Burgerbraters ist aktuell im "Proud-Whopper"-Stil gehalten. ire
Meist gelesen
stats