Auftritt des Tages Burger King beschert Internet-Hühnchen ein furioses Comeback

Freitag, 02. Mai 2014
-
-

Zehn Jahre alt und immer noch ein unwiderstehliches Hühnchen: Mit drei Millionen Views am ersten Tag darf das Comeback von Burger Kings Viral-Klassiker "Subvervient Chicken" offziell als Erfolg gelten. Das viereinhalb-minütige Video stellt zudem die Premiere der neuen Leadagentur David dar, die in ihrem ersten Auftritt einen souveränen Umgang mit den Wahrnehmungsmechanismen des Internet beweist. Die Geschichte von "The 16th Minute" erinnert nicht zufällig an das Genre des Boxfilms, der gerne die Geschichte eines gescheiterten Kämpfers und seinem überraschenden Comeback zeigt. Nur handelt es sich in diesem Fall nicht um einen normalen Boxer, sondern das vor zehn Jahren von Crispin, Porter & Bogusky erfundene diensteifrige Hühnchen, das einfach alles mit sich machen lässt. Diese Eigenschaft, die ihm die sprichwörtlichen 15 Minuten Ruhm bescheren, sorgen anschließend für seinen gesellschaftlichen Abstieg. Nachdem das Huhn sogar - illegalerweise - Alkohol für Teenager besorgt, landet es schließlich im Gefängnis. Die Rettung kommt in Gestalt eines Boxtrainers, der das Hühnchen aus der Gosse holt und zum Chicken Big King trainiert.

Die eigentliche Pointe kommt allerdings erst ganz zum Schluss beim Dreh für den neuen Burger-King-Spot: Das einstmal so diensteifrige Hühnchen hat es satt, den Befehlen Anderer zu folgen und weigert sich, seinen Trailer zu verlassen. Der Online-Film ist letztlich nur ein Pre-Launchauftritt für die eigentliche Produktkampagne für den Big-Chicken-King-Burger. Aber die launig erzählte Geschichte zeigt, dass Burger King durchaus überraschend und unterhaltsam sein kann, ohne sich allzu weit von der Produktebene zu entfernen.

Der eigentliche Test für die neue Leadagentur steht allerdings noch bevor. Gelingt es David eigene markenprägende Auftritte wie "Subservient Chicken" zu entwickeln, mit der sich Burger King klar gegen Hauptkonkurrent McDonald's positionieren kann? Und kann die Agentur der Marke Burger King im Netz zudem dauerhaft Präsenz verschaffen? Die Premiere stimmt zumindest optimistisch. cam
Meist gelesen
stats