Audi Wie der Q5 helfen soll, den perfekten Moment zu erleben

Montag, 16. Januar 2017
So inszeniert Audi den Q5
So inszeniert Audi den Q5
Foto: Audi
Themenseiten zu diesem Artikel:

Audi Thjnk Audi Q5 Gerrit Zinke Felicitas Nogly Amon Tobin


Audi inszeniert gemeinsam mit Thjnk den neuen Q5 als den perfekten Begleiter, um Neues zu entdecken und jeden Moment optimal zu nutzen. Die Launchkampagne steht unter dem Slogan "Now is calling".
Den Moment nutzen. Das Leben leben. Das klingt wie aus einem Lehrbuch für ein besseres Dasein. Für Audi ist das aber die Grundlage für die Launchkampagne des neuen Q5. Das Mittelklasse-Modell ist aus Sicht des Ingolstädter Premiumherstellers der perfekte Begleiter, um täglich neue Wege zu gehen und sich neu inspirieren zu lassen. In der Stadt genauso wie draußen in der Natur.
So wirbt Audi in Print für den Q5
So wirbt Audi in Print für den Q5 (Bild: Audi)
Im Mittelpunkt der Kampagne steht ein 45-Sekünder, der im TV und online zu sehen ist. Hinzu kommen digitale Kommunikationsangebote und Social Media. Hier soll der Gedanke der unendlichen Möglichkeiten vor allem erlebbar werden, die der Audi Q5 eröffnet. "Ein Thema, das kommunikativ unheimlich spannend ist. Vor allem, weil es sich wunderbar in unterschiedlichsten Kanälen aussteuern lässt", sagt denn auch Gerrit Zinke, Geschäftsführer Kreation, Thjnk Hamburg. Sichtbar wird dieser Ansatz auch in einem weiteren  Online-Film mit dem Titel "Your Call". Flankiert wird das Ganze von Printanzeigen, die mit prägnanten Headlines wie "Bereit für die Stille" auf das neue Modell neugierig machen wollen.

Warum der Q5 überhaupt der ideale  Weggefährte ist, erklärt Felicitas Nogly. "Der neue Audi Q5 steht für eine neue Generation: unserer Technik, aber auch unserer Fahrer. Zahlreiche intelligente Technologien machen den Audi Q5 zu einem Vorreiter in der Kategorie ,Urban SUV’ – und positionieren ihn so mitten im Leben unserer Zielgruppe", sagt die Leiterin Werbung und digitale Kommunikation bei Audi. Die Kreation des Auftritts stammt von Thjnk. Regie führt Jan Wentz. Die Produktion des Ganzen hat Markenfilm mit Sitz in Hamburg übernommen. Die Postproduktion betreut Infected. Die Musik steuern Amon Tobin, Two Fingers, Freibanks Musikverlags und -vermarktungs GmbH bei. Emir Haveric ist der Fotograf. mir
Meist gelesen
stats