Audi Deutschland-Marketingchef Markus Siebrecht steigt auf

Freitag, 06. Februar 2015
Bekommt im Audi-Reich mehr Verantwortung: Markus Siebrecht
Bekommt im Audi-Reich mehr Verantwortung: Markus Siebrecht
Foto: Audi
Themenseiten zu diesem Artikel:

Markus Siebrecht Wayne Griffith


Im Audi-Marketing gibt es einen Wechsel. Markus Siebrecht, Leiter Marketing Deutschland, steigt im März zum weltweiten Leiter After Sales Service auf. Sein Nachfolger soll noch unklar sein.
Das jedenfalls ist die offizielle Aussage. Kommissarisch wird das Marketing vom Vertriebschef Deutschland, Wayne Griffiths, übernommen. Es gibt aber auch Stimmen aus dem Umfeld des Unternehmens, die sagen, dass der Nachfolger von Siebrecht schon feststeht und, sollten die Gerüchte stimmen, aus der Agenturszene kommen könnte. Unabhängig davon: Der Wechsel ist für Siebrecht ein Aufstieg. Der Manager steht seit Februar 2013 an der Spitze des deutschen Marketings der Ingolstädter Premiummarke. Er folgte damals auf Hans-Peter Kleebinder, der seitdem die Leitung Social Media Kundenbetreuung bei Audi verantwortet. Vor seinem Wechsel auf die Position verantwortete Siebrecht fast sieben Jahre lang die Vertriebsregion Ost. Künftig steht der ehemalige BMW-Entscheider an der Spitze des weltweiten After Sales Service, ein Geschäftsfeld, das für Audi  - wie bei nahezu allen Herstellern - an Bedeutung gewinnt. mir
Meist gelesen
stats