Arbeitgeberranking Absolventen strafen Volkswagen ab

Mittwoch, 27. April 2016
Volkswagen verliert vor allem bei den Ingenieuren
Volkswagen verliert vor allem bei den Ingenieuren
Foto: Volkswagen

Trotz Dieselgate bleibt die Automobilbranche die beliebteste der Absolventen für den ersten Job nach dem Studium: BMW, Audi, Daimler/Mercedes Benz und Porsche belegen bei Wirtschaftswissenschaftlern wie bei Ingenieuren die ersten vier Plätze der beliebtesten Arbeitgeber. Für den "Graduate Barometer 2016" hat das Berliner Institut Trendence rund 37.000 examensnahe Studenten befragt.

Dennoch gibt es für fast alle deutschen Autobauer, allen voran Volkswagen, einen ordentlichen Dämpfer: "Es hat in den vergangenen fünf Jahren noch nie eine Branche so geschlossen so viele potenzielle Bewerber verloren wie die Automobilhersteller in diesem Jahr Ingenieure", fasst Trendence-Geschäftsführer Holger Koch zusammen. Davon profitiert die Luft- und Raumfahrtindustrie, vor allem Airbus, das sich von Rang 9 auf Rang 6 bei den Tüftlern verbessert.

Die 10 beliebtesten Arbeitgeber deutscher Business-Absolventen

Rang (Vorjahr)ArbeitgeberProzent
1 (1)BMW13,6
2 (2)Audi11,0
3 (5)Daimer/Mercedes-Benz8,6
4 (3)Porsche8,4
5 (7)Google7,3
6 (9)Bosch Gruppe6,5
7 (6)Lufthansa6,5
8 (8)Adidas6,4
9 (10)PwC5,3
10 (11)Apple5,1
Quelle: (Trendence Graduate Barometer)

Der größte Verlierer in der Rangliste ist Volkswagen: Das Unternehmen verliert 2,5 Prozentpunkte bei den Stimmen der Ingenieure. Das entspricht fast einem Viertel der potenziellen Bewerber des Vorjahres. Damit rutscht Volkswagen von Platz 5 auf Platz 8. Bei den Wirtschaftwissenschaftlern fällt der Konzern sogar aus den Top 10. Zulegen unter den Automobilherstellern kann übrigens nur Daimler, das sich im Vorjahr noch mit Platz 5 bei den Business-Absolventen zufrieden geben musste. ems

Meist gelesen
stats