Anomaly Sonos will stumme Häuser mit Musik füllen

Mittwoch, 08. März 2017
In Sonos jüngster Kampagne ist die Stille der Feind
In Sonos jüngster Kampagne ist die Stille der Feind
© Sonos
Themenseiten zu diesem Artikel:

Content Marketing Sky


Der Soundanlagen-Hersteller Sonos ist auch in diesem Jahr wieder als Missionar für die Macht der Musik unterwegs. In der neuen Kampagne sollen fette Beats stille Haushalte wieder in Orte der Begegnung verwandeln. Die von Anomaly kreierte Kampagne „Wake up the Silent home“ läuft in Deutschland seit 2. März.

Ruhe ist naturgemäß der Erzfeind eines Soundanlagen-Herstellers. So gesehen ist es nur konsequent, dass die neue  Markenkampagne von Sonos „Wake up the silent home“ heißt. Der Kampagnenfilm zeigt die Erzählerin, wie sie von außen auf das Haus eine modernen digital-affinen Familie blickt und einen Alltag schildert, der „einfach nicht richtig ist“. Denn dank der vielfältigen technischen Ablenkungsmöglichkeiten gilt hier: „Alle sind zusammen, alle sind allein.“ Wie schon bei der Vorjahreskampagne behauptet Sonos das nicht einfach, sondern hat zu dem Thema eine eigene Studie in Auftrag gegeben. Dazu hat das Forschungsteam  Einzelinterviews mit Experten aus verschiedenen Bereichen – von Psychologie bis zu Medien, von Design bis Architektur – geführt und außerdem mit 9000 Haushalten gesprochen.

Dabei kam heraus, dass „Das stille Haus“ tatsächlich ein belastendes Phänomen im Alltag vieler Menschen ist: 58 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, dass es ihnen schwer fällt, allen täglichen Verpflichtungen nachzukommen. Und vier Fünftel würden gerne mehr mit ihrer Familie und Freunden unternehmen. Knapp 50 Prozent aller Haushalte verbringen mehr Zeit zuhause mit ihren Geräten als miteinander. 62 Prozent gaben sogar an, dass der Großteil ihres sozialen Lebens in der digitalen Welt stattfindet. Insgesamt seien mehr als zwei Drittel aller Haushalte davon betroffen, folgert die Sonos-Studie.

Damit verfeinert die Marke ihr 2016 entwickeltes Thema, als Sonos im Rahmen eines Experiments aufzeigte, wie positiv sich Musikgenuss zuhause auf die menschlichen Beziehungen auswirkt. Allerdings hat die neue Studie nun gezeigt, dass 44 Prozent der Menschen letztlich für sich alleine oder über Kopfhörer hören und sich so vom Rest der Familie abgrenzen. In diesem Dilemma will Sonos als Anbieter akustisch hochwertiger und leicht vernetzbarer Soundlösungen die Lösung für überzeugende musikalische Familienerlebnisse liefern.

Mit seiner Studie als Kern einer Kampagnenidee erfüllt Sonos gleich mehrere Aufgaben auf einmal: Der Hersteller stellt ein wirklich differenzierendes Produktversprechen sicher, dass nahe an den Bedürfnissen der Zielgruppe ist. Gleichzeitig liefert die Studie reichlich Material für Content Marketing, was angesichts des eher bescheidenen Mediaetats für Sonos Europa wesentlich ist. Und schließlich liefert die Studie den eigenen Produktentwicklern wichtige Insights für die künftige Produktstrategie.

Mit dem neuen Auftritt „Wake Up The Silent Home“ vollzieht das Unternehmen, das in Europa erst seit wenigen Jahren sein Marketing schrittweise aufbaut, allerdings einen weiteren Schritt in die breite Massenkommunikation. Die Kampagnen wird in der DACH-Region von März bis Mitte Juni laufen und kommt dabei in Print, Online, als TV-Spot auf Sky, Kino, Out of Home (OOH) und Social Media stattfinden. cam

Meist gelesen
stats