"Allianz 1890"-Chefredakteur Mario Vigl Warum die Allianz ihr Kundenmagazin künftig ohne C3 produziert

Freitag, 22. Juli 2016
Das Kundenmagazin der Allianz
Das Kundenmagazin der Allianz
Foto: Allianz
Themenseiten zu diesem Artikel:

C3 Allianz Mario Vigl Florian Preußler


Das Kundenmagazin "Allianz 1890" gilt als Vorzeigeprodukt in Sachen Corporate Publishing, das schon zahlreiche Preise gewonnen hat. Doch jetzt hat der Versicherungskonzern für Aufsehen gesorgt, weil er Partner C3 von dem Projekt entbunden hat – und das Heft künftig komplett inhouse produziert. Für die Allianz ist das Ganze eine Kostenfrage.
"Für uns ist das überhaupt kein großer Schritt", betont Mario Vigl, Chefredakteur von "Allianz 1890" gegenüber HORIZONT Online. Schon seit dem Start des Magazins im Jahr 2012 lässt die Allianz die Geschichten von einer eigenen Redaktion recherchieren und schreiben. "Wir wollten von Anfang an die Experten für unsere Inhalte im eigenen Haus haben", so Vigl. Die Redakteure würden sich schließlich besser auskennen als die Mitarbeiter eines Dienstleisters wie C3. Dabei folgt die Allianz dem Grundsatz, dass alles, was mit Corporate Publishing und Storytelling zu tun hat, direkt an die Unternehmenskommunikation angedockt sein soll. So könne man letztlich schneller und effizienter arbeiten, als in der Abstimmungsschleife mit dem Agenturpartner.

C3 war bei dem Projekt "Allianz 1890" vielmehr so etwas wie eine "verlängerte Werkbank" (Vigl): Die Content-Marketing-Agentur war für Schlussredaktion, die Art Direktion sowie die Produktion des viermal pro Jahr erscheinenden Magazins zuständig – Disziplinen, die man sich bei der Allianz jetzt selbst zutraut. Mit Florian Preußler hat man sich zudem einen erfahrenen Art Director ins Haus geholt, der schon für das "SZ-Magazin" und "GQ" arbeitete.

Und so ist es letztlich die Kostenersparnis, die für die Demission von C3 die entscheidende Rolle spielt. Allianz-Chefredakteur Vigl betont allerdings, dass die Agentur für andere Projekte bei dem Versicherungskonzern im Boot bleibt. So betreut C3 auch weiterhin diverse Sales- und Image-Publikationen für das Allianz Marketing sowie Line Extentions von "Allianz 1890". tt
Das Kundenmagazin der Allianz
Das Kundenmagazin der Allianz (Bild: Allianz)
Meist gelesen
stats