Air Berlin Fluglinie weitet Mobile-Angebot auf Apple Watch und Android aus

Mittwoch, 08. April 2015
Künftig immer am (Apple-)Handgelenk: Die Anwendung von Air Berlin
Künftig immer am (Apple-)Handgelenk: Die Anwendung von Air Berlin
Foto: HMMH

Die Fluggesellschaft Air Berlin weitet das mobile Angebot aus und bringt ihre App künftig auch auf die Apple Watch. Pünktlich zum langerwarteten Verkaufsstart des Apple-Prestigeobjekts am 24. April soll die Anwendung zur Verfügung stehen, weitere mobile Angebote folgen noch in diesem Jahr. Für die Entwicklung ist die Digitalagentur und Serviceplan-Tochter HMMH aus Bremen verantwortlich.
Die App informiert Fluggäste, sobald der Check-in startet, liefert auf einen Blick Details zum anstehenden Flug und kann als Boarding Pass genutzt werden. Es ist bereits das zweite Angebot für eine Smartwatch, das HMMH für Air Berlin entwickelt hat: Seit März 2014 kann die iOS-App mit der Pebble Watch verbunden werden. Darüber hinaus können Kunden die Services von Air Berlin nun auch mit Android-Smartphones nutzen. Im Laufe des Jahres will die Fluggesellschaft ihr mobiles Portfolio zudem für Wearables auf Android-Basis ausbauen.
So sieht die neue App für die Apple Watch aus
So sieht die neue App für die Apple Watch aus (Bild: HMMH)
"Indem wir nun auf Android-Geräten und bald auf der Apple Watch verfügbar sind, entsprechen wir dem Wunsch vieler Fluggäste und können neue Zielgruppen erschließen sowie einen noch besseren Service bieten", sagt André Rahn, Senior Vice President Marketing von Air Berlin. Bei HMMH zeichnet Marcus Person als Key Account Manager für die Zusammenarbeit verantwortlich. Die E-Commerce-Spezialisten wurden im Sommer vergangenen Jahres von Serviceplan übernommen und an die Plan-Net-Gruppe angedockt. fam
Meist gelesen
stats