Accessibility-Spot So bewegend wirbt Apple für seine barrierefreien Dienste

Mittwoch, 02. November 2016
Apple wirbt für die Barrierefreiheit von iOS und MacBooks
Apple wirbt für die Barrierefreiheit von iOS und MacBooks
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Apple MacBook Pro Apple iOS Sady Paulson Bedienungshilfe


Neben dem neuen MacBook Pro stellte Apple auf dem Launchevent in der letzten Woche auch seine neue Accessibility-Website vor, die Menschen mit körperlichen Einschränkungen die Bedienungshilfen des Betriebssystems iOS nahebringen soll. Begleitet wird das Ganze mit einem berührenden TV-Spot, der Menschen mit Behinderungen beim täglichen Umgang mit Apple-Produkten zeigt.
Der 75-sekündige Online-Film (Produktion: Tool of North America) präsentiert die Protagonistin Sady, die an cerebraler Bewegungsstörung leidet und den Spot mithilfe eines Sprachcomputers erzählt. In dem inhouse entwickelten Spot zeigt Apple in bewegenden Bildern, wie körperlich eingeschränkte Menschen Funktionen wie VoiceOver, die Sprachasstistentin Siri, Facetime, AssistiveTouch und auch die Apple Watch in ihrem Alltag nutzen. Und ganz am Ende hält der Tech-Riese dann auch noch eine überraschende Auflösung bereit. Denn Erzählerin Sady Paulson ist tatsächlich Kamerafrau, Cutterin und Regisseurin, die gerade ihren Bachelorabschluss gemacht und den Apple-Film selbst geschnitten hat. Und durch den Einsatz dieses Testimonials wird aus einem vermeintlich gewöhnlichen Werbefilm ein Manifest für die Barrierefreiheit im Kommunikationsalltag mit den Apple-Produkten.

Auf seiner Accessibility-Website stellt Apple alle intuitiven Bedienungshilfen seiner Betriebssysteme ausführlich in den Rubriken "Sehermögen", "Hörvermögen", "Physis und Motorik" sowie "Lernen, Lesen und Schreiben" vor. tt
Meist gelesen
stats