AWA-Sonderauswertung Was Sportfans in Deutschland auszeichnet

Freitag, 24. November 2017
Sportfans zeichnen sich durch große Loyalität und Kaufkraft aus
Sportfans zeichnen sich durch große Loyalität und Kaufkraft aus
© Fotolia / Sebastian
Themenseiten zu diesem Artikel:

Inka Müller-Schmäh Andreas Jung


Sie sind loyal, sie sind markenbewusst, sie sind kaufkräftig. Vor allem aber sind sie viele – sehr viele: Sportfans in Deutschland. Das sind die wesentlichen Erkenntnisse einer Auswertung, die die Vereinigung der Sportsponsoring-Anbieter (VSA) auf Basis der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) 2017 erstellt hat.

Der Sonderauswertung zufolge geben 68 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren an, sich für Sport zu interessieren – das entspricht 47,5 Millionen Menschen. Innerhalb dieser Gruppe bezeichnen sich 21,4 Millionen Menschen sogar als "besonders interessiert". 

(© AWA; VSA)
Sportfans sind in der Regel auch jung, kaufkräftig und markenbewusst. Die für Marken attraktive Altersgruppe der 14- bis 39-Jährigen ist unter den Sportinteressierten deutlich häufiger vertreten als in der Gesamtbevölkerung und weist zudem ein verhältnismäßig hohes Haushaltsnettoeinkommen auf: 
(© AWA; VSA)


Darüber hinaus gibt ein Gutteil der besonders Sportinteressierten an, dass sich der Kauf von Markenartikeln meistens lohne: 
(© AWA; VSA)


Neben ihrer starken Bindung an einen Verein oder Athleten sind sie auch sehr offen gegenüber Trends und Innovationen. Unter den besonders Sportinteressierten gibt es 46 Prozent mehr Innovatoren und Trendsetter als in der Gesamtbevölkerung, heißt es in der Studie. 
(© AWA; VSA)


Das Fazit der VSA-Verantwortlichen: "Jetzt ist die richtige Zeit für Sportsponsoring", so Geschäftsführerin Inka Müller-Schmäh. "Die Punkte, die wir herausgearbeitet haben, geben die zeitgemäße Antwort des Sports auf die Bedürfnisse des Werbemarktes." VSA-Präsident Andreas Jung, im Hauptberuf Marketing-Vorstand des FC Bayern München, ergänzt: "Sportfans haben eine intensive und organisch gewachsene Beziehung zu ihrem Sport, die durch wiederkehrende Ereignisse wie den regelmäßigen Stadionbesuch laufend gepflegt wird. Sich in diese Beziehung auf glaubwürdige Art und Weise einzuklinken, kann nicht nur Fans, sondern auch den Werbungtreibenden großen Mehrwert bringen."

Meist gelesen
stats