A-Z Zlatan Ibrahimović launcht eigene Bekleidungsmarke - und wirbt selbst dafür

Mittwoch, 08. Juni 2016
Zlatan Ibrahimovic ist logischerweise selbst Werbebotschafter seines Modelabels
Zlatan Ibrahimovic ist logischerweise selbst Werbebotschafter seines Modelabels
Foto: A-Z

Mit dem schwedischen Nationalteam steht Zlatan Ibrahimović vor seiner vierten EM-Teilnahme, sein Wechsel zu Manchester United soll in den kommenden Tagen verkündet werden. Gleichzeitig bereitet sich der 34-Jährige bereits auf die Zeit nach der Karriere vor und launcht nun seine eigene Sportmarke mit dem Namen "A-Z". Die Hauptrolle im pathetischen Werbefilm spielt der Superstar natürlich selbst.

Die meisten Fußballer, die bei der am Freitag beginnenden EM teilnehmen, weilen bereits bei ihren Nationalteams. Zlatan Ibrahimovic befindet sich zwar auch in Frankreich, stellt aber kurz vor dem ersten Eröffnungsspiel erst einmal seine eigene Brand vor - mit gewohnt großem Getöse und noch größeren Sprüchen. Gutes Timing, ist die internationale Sportpresse wegen des nahenden Turnierstarts doch ohnehin in der französischen Hauptstadt am Start. Den Schauplatz der Präsentation, Rue de Saint-Petersbourg 1 mitten in Paris, gab "Ibra" erst am Vorabend bekannt.
Zlatan Ibrahimović
Bild: Volvo

Mehr zum Thema

Volvo-Kampagne mit Ibrahimović Wenn Marken für Testimonials werben - und nicht umgekehrt

Dort präsentierte Ibrahimovic auch den ersten Werbefilm seiner Marke mit dem Namen "A-Z". Das Label ist eine Kooperation mit dem Norweger Petter Varner, Chef des Textilhändlers Varner-Gruppen. Der Name "A-Z" stünde für "von Amateur bis Zlatan", verkündete Ibrahimovic beim Launch-Event. Damit meint der zum Größenwahn neigende Schwede den Anspruch der Marke, für alle Level von Sportlern und alle Sportarten die passende Kleidung zu liefern - Ibrahimovic ist der Meinung, es braucht nicht für jede Disziplin ein anderes T-Shirt oder andere Shorts.

Dazu passt auch der Slogan der Marke: "It's not about the gear. It's all about you". Damit stellt sich A-Z gegen den bei Sportartikelherstellern vorherrschenden Trend zu immer größerer Ausdifferenzierung der Funktionskleidung. Mit ihrem prominenten Zugpferd hat A-Z dann auch einen Start nach Maß hingelegt und sammelt in den sozialen Netzwerken fleißig Likes. Gleichzeitig wurde auch in Deutschland der Online-Shop der Marke gelauncht. Derzeit gibt es Kollektionen für Männer und Kinder, eine Frauen-Linie soll folgen. fam
Meist gelesen
stats