3-Milliarden-Dollar-Deal perfekt Apple kauft Beats Electronics und Beats Music

Freitag, 30. Mai 2014
Apple kauft Beats Electronics für insgesamt drei Milliarden US-Dollar (Foto: Beats/Pinterest)
Apple kauft Beats Electronics für insgesamt drei Milliarden US-Dollar (Foto: Beats/Pinterest)

Es ist die größte Übernahme in der Geschichte von Apple: Wenige Wochen nach Bekanntwerden der Verhandlungen hat der Elektronik-Gigant den Kopfhörerhersteller Beats Electronics sowie den Musikstreamingdienst des Unternehmens Beats Music für eine Gesamtsumme von drei Milliarden US-Dollar gekauft. Beats-Chef und Hip-Hop-Größe Dr. Dre wird genauso ins Management von Apple einsteigen wie Mitgründer und Musikproduzent Jimmy Iovine, der den Konzern bereits seit mehr als zehn Jahren unterstützt. "Musik ist ein so wichtiger Teil im Leben von uns allen und hat einen besonderen Platz im Herzen von Apple. Aus diesem Grund haben wir immer in Musik investiert und bringen nun diese außergewöhnlichen Teams zusammen, um so weiterhin die weltweit innovativsten Musikprodukte und -Lösungen zu entwickeln", so Apple-CEO Tim Cook zum erfolgreichen Abschluss des Deals.

Jimmy Iovine, der Apple schon seit über einem Jahrzehnt bei innovativen Entwicklungen in Sachen iTunes begleitet, sagt zur Übernahme: "Tief in meinem Herzen habe ich schon immer gewusst, dass Beats zu Apple gehört. Die Idee als wir die Firma gestartet haben wurde durch Apples unerreichte Kombination aus Kultur und Technologie inspiriert. Apples starkes Engagement gegenüber Musikfans, Künstlern, Songwritern und der Musikindustrie ist etwas Besonderes."

Die Summe von drei Milliarden US-Dollar setzt sich aus dem konkreten Verkaufspreis, etwa 2,6 Milliarden US-Dollar, und ungefähr 400 Millionen US-Dollar, die nach und nach ausgezahlt werden, zusammen. Apple erwartet den Abschluss der Abwicklung des Deals im vierten Quartal des laufenden Geschäftsjahres. tt
Meist gelesen
stats