"238 x Verantwortung" McDonald's würdigt Franchise-Nehmer mit 12-seitiger Zeitungsbeilage

Montag, 07. März 2016
McDonald's will mit dem Beileger und der dazugehörigen Kampagne die Menschen zeigen, die die Marke in den Filialen mit Leben füllen
McDonald's will mit dem Beileger und der dazugehörigen Kampagne die Menschen zeigen, die die Marke in den Filialen mit Leben füllen
Foto: McDonald's
Themenseiten zu diesem Artikel:

McDonald's Transparenz SZ Tagesspiegel Philipp Wachholz


Erst die "Qualitätskette", jetzt "Unsere Gesichter 2016": McDonald's setzt in seiner Kommunikation weiter auf Transparenz und hat dazu eine bundesweite Kampagne gestartet, die die Franchise-Nehmer des Burger-Riesen in den Mittelpunkt rückt. Zum Kick-off gab es ein echtes Novum: eine 12 Seiten starke Zeitungsbeilage in den Wochenendausgaben der "Süddeutschen Zeitung" und des "Tagesspiegel".
In der Beilage mit dem Titel "238 x Verantwortung" kommen vor allem Franchise-Nehmer zu Wort, die in kurzen Beiträgen und Interviews zu der Bedeutung der Themen Transparenz, regionale Herkunft und Qualität der Produkte sowie zu ihrem gesellschaftlichen Engagement als mittelständische Unternehmer Stellung beziehen. Dazu erklärt McDonald's in mehreren Infografiken, wo beispielsweise Fleisch und andere Rohmaterialien herkommen und weshalb das Unternehmen in seinen Filialen auf Ökostrom setzt.
Das Unternehmen erklärt in der Beilage unter anderem sein Franchise-System
Das Unternehmen erklärt in der Beilage unter anderem sein Franchise-System (Bild: McDonald's)
Mit der PR-Kampagne "Unsere Gesichter 2016", zu der die Beilage den Auftakt bildet, will McDonald's die Menschen präsentieren, die die Marke in den deutschen Filialen mit Leben füllen: "Unsere Franchise-Nehmerinnen und -Nehmer gewinnen als 'Mrs.' und 'Mr. McDonald's' täglich als eigenständige und verantwortungsvolle Unternehmer das Vertrauen ihrer Gäste. Sie machen vor Ort Qualität und Service erlebbar und stehen in ihrer Region für gesellschaftliches Engagement. Und sie stehen für Mittelstand, dem Rückgrat der deutschen Wirtschaft", so Philipp Wachholz, Unternehmenssprecher bei McDonald's Deutschland, gegenüber HORIZONT Online. Dazu schaltet der Burger-Riese in seinen Filialen insgesamt sechs Anzeigenmotive, die er gemeinsam mit den Franchise-Nehmern und seiner PR-Agentur Lessing von Klenze entwickelt hat. Dabei will das Unternehmen laut eigenem Bekunden auf jedem Motiv die "Vertrauensthemen" zusammenfassen, die die Haltung von McDonald's und seinen selbstständigen Unternehmern verdeutlicht: Qualität, Transparenz, Nachhaltigkeit, Gastgeber, Sport und Kinderhilfe. Durch den Fokus auf die Franchise-Nehmer soll die globale Marke McDonald's zudem ein persönliches Gesicht bekommen.
"238x Verantwortung" dient als Aktivierung der Kampagne "Unsere Gesichter2016"
"238x Verantwortung" dient als Aktivierung der Kampagne "Unsere Gesichter2016" (Bild: McDonald's)
Bereits zu Beginn des Jahres startete die Burgerkette die Initiative "Qualitätskette", mit der man auf einer Landingpage, Facebook und Youtube Qualitätsstandards bei den Zutaten und langfristige Lieferpartner wie Develey, Hochland und McCain vorstellt. tt
McDonald's will mit dem Beileger und der dazugehörigen Kampagne die Menschen zeigen, die die Marke in den Filialen mit Leben füllen
McDonald's will mit dem Beileger und der dazugehörigen Kampagne die Menschen zeigen, die die Marke in den Filialen mit Leben füllen (Bild: McDonald's )
Meist gelesen
stats