Öko-Siegel kommt im September

Dienstag, 14. August 2001

Im September will Bundeslandwirtschaftsministerin Renate Künast das neue Ökosiegel der Öffentlichkeit vorstellen. Bereits am 5. September soll der Gesetzentwurf für das Ökosiegel im Bundeskabinett verabschiedet werden. Bis Ende August werden zudem fünf Agenturen zum Pitch für eine entsprechende Kampagne eingeladen. Der Layout-Entwurf des Ökosiegels sieht ein sechseckiges Emblem mit der Aufschrift Bio vor. Die Kampagne zur Einführung des Siegels soll dann Anfang kommenden Jahres starten. Das Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft will dafür 15 Millionen Mark bereitstellen.

Die Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) will ebenfalls ihre Anstrengungen zur Absatzförderung von Ökoprodukten verstärken und Werbeetats umschichten. So beendet die CMA die 3,6 Millionen Mark teure Kampagne für die gesunde Ernährung von Kindern. Insgesamt will die CMA rund 5 Millionen Mark in Werbemaßnahmen zugunsten von Ökoprodukten investieren. Der Schwerpunkt der Kommunikation soll dabei am Point of Sale liegen. An der Informationskampagne der Bundesregierung will die CMA nicht mitwirken.
Meist gelesen
stats