iPhone kommt T-Mobile teuer zu stehen

Mittwoch, 22. August 2007

Um das iPhone in Deutschland exklusiv vertreiben zu dürfen, muss der Bonner Mobilfunker T-Mobile offenbar harte Zugeständnisse an Apple machen. Die Telekom-Tochter hat sich verpflichtet, ein Zehntel der Umsätze, die das Unternehmen mit seinen iPhone-Kunden macht, an Apple abtreten, schreibt die "Financial Times Deutschland". Ähnliche Verträge haben laut dem Bericht auch die Mobilfunker Orange für Frankreich und O2 für Großbritannien vor kurzem abgeschlossen. Die Partnerschaften werden Ende August auf der Funkausstellung in Berlin präsentiert. Das iPhone soll in Europa zum Weihnachtsgeschäft in die Läden kommen. jh



Meist gelesen
stats