Zum 140. wird Hasseröder noch männlicher

Donnerstag, 24. Mai 2012
-
-


Hasseröder, einst ein "Harzhaft frischer Biergenuss", setzt immer stärker auf den männlichen Durst. Jetzt wird der imposante Auerhahn im Logo gestutzt, damit dort der Markenclaim "Hasseröder. Männer wissen warum" genügend Platz bekommt. Die Umgestaltung ist Teil der Kampagne, mit dem die Brauerei ihren 140. Geburtstag feiert. Die Traditionsmarke des Braukonzerns Anheuser-Busch Inbev hat ihren Auftritt mit Hilfe der Hamburger Agentur Interbrand neu gestaltet. Der Claim ist Kernaussage eines Spots, in dessen Zentrum die Hasseröder-Individualflasche steht. Für die im Frühjahr auf den Markt gekommene Flasche mit dem sechseckigen Hals hat sich Inbev wegen eines erhöhten Aufwands beim Sortieren für den Pfandkreislauf reichlich Kritik eingefangen. Der 20-sekündige Spot läuft auf reichweitenstarken Sendern wie RTL, Sat.1, Pro Sieben und Kabel 1. Er wurde von McCann Erickson, Hamburg, entwickelt und von Markenfilm, Wedel bei Hamburg, produziert. Der TV-Flight estreckt sich über insgesamt fünf Wochen. Er wird von einer dreiwöchigen Video-Kampagne online begleitet.

Zudem hat Hasseröder seinen Internetauftritt überarbeiten lassen. Unter dem Motto "MännerCamp" entwickelte die Hamburger Agentur Hi-Res! eine Plattform für Männer, die aus zwei Teilen besteht: einem redaktionell betreuten Magazin, das sich ausschließlich Männerthemen widmet, und einem Corporate-Bereich mit Produkt- und Brauerei-Informationen. Zudem wird die Redaktion des Senders Sport1 während der Fußballeuropameisterschaft Inhalte auf die Website bringen. Hasseröder ist während EM Titelsponsor des "Hasseröder EM-Doppelpass" auf Sport1. Die erste Sendung von insgesamt fünf auf dem "Fußball-Talk-Stammplatz", sonntagmorgens um elf Uhr, läuft am 27. Mai.

"Digitales Marketing gewinnt für Hasseröder zunehmend an Bedeutung", erläutert Inbev-Marketingleiterin Fabienne Rollot die neue Internetpräsenz. "Die Marke ist ein echtes Männerbier und wird zu 90 Prozent von Männern getrunken. Daher wollten wir einen Markenauftritt, der unseren Claim ,Männer wissen warum' perfekt bedient und unsere Zielgruppe noch stärker an die Marke bindet." Rollot will Hasseröder zu einer nationalen Marke machen. fo
Meist gelesen
stats