Zu hart für Oscar-Show: ABC verbannt Peta-Spot aus den Werbeblöcken

Donnerstag, 21. Februar 2013
-
-

Pech für Peta: Die Tierschützer wollten eigentlich die Oscar-Verleihung am Sonntag für einen werblichen Aufschlag nutzen, um auf das Leiden von Fischen hinzuweisen. Doch der Sender ABC hat der Organisation die Ausstrahlung verweigert. Der Clip sei zu politisch und zu umstritten für die Show. In dem Spot, der die Amerikaner nebenbei auffordert, zu Verganern zu werden, zeigt Peta wie sich Fische fühlen, wenn sie von Menschen an Land gezogen werden und dort verenden. Dargestellt wird das Ganze von Joaquin Phoenix. Der Schauspieler simuliert in dem Spot das Ertrinken unter Wasser. Alles andere als eine leichte Kost.

Peta hat den Künstler gezielt als Testimonial gewählt. Zum einen hat Phoenix schon für die Tierschützer gearbeitet. Zum anderen ist der Darsteller für seine Rolle als Freddie Quell in dem Sektendrama "The Master" für den Oscar nominiert. Derzeit ist das Video nur auf  Youtube zu sehen. Allerdings soll der 40-Sekünder in der Nach-Oscar-Show von Jimmy Kimmel ausgestrahlt werden. mir
Meist gelesen
stats