Zippo will seine Marke weltweit aufwerten

Dienstag, 17. Dezember 2002

Erstmals nach fünf Jahren tritt der US-amerikanische Feuerzeughersteller Zippo wieder mit klassischer Produktwerbung auf. Im Mittelpunkt der Anzeigen, kreiert von der Pittsburgher Agentur Blattner Brunner, steht das nachfüllbare Gasfeuerzeug "Multi Purpose Lighter". In Deutschland sind die Anzeigen in den Januar-Ausgaben von "Amica" und anderen Milchstraße-Titeln sowie in "Maxim" und "Gong" zu sehen. Die Adaption besorgte die Agentur Keyes in Rheinberg.

"Mit dem Multi Purpose Lighter schließen wir die Lücke zwischen den nachfüllbaren Benzin- und Gasfeuerzeugen", erklärt Guido Heuvelmann, Marketingleiter der deutschen Zippo-Dependance mit Sitz in Emmerich. Das Ziel der Kampagne: Zippo will zur Marke für alle nachfüllbaren Feuerzeuge werden - und nicht nur für Benzingeräte wie bisher. Das neue Produkt biete nun den Anlass dafür.
Meist gelesen
stats