ZDF speckt bei Sportberichten ab

Dienstag, 12. Mai 2009
Nikolaus Brender will bei der Sportberichterstattung sparen
Nikolaus Brender will bei der Sportberichterstattung sparen

Das ZDF will künftig bei der Sportberichterstattung sparen. "Wir überprüfen, ob wir künftig Weltmeisterschaften, Europameisterschaften oder Olympische Spiele mit dem bisherigen Aufwand realisieren werden", sagte ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender dem "Handelsblatt". Der Sender handelte sich bereits bei Olympia in Peking Kritik ein, weil er mit 120 Mitarbeitern vor Ort war. Wie hoch die Einsparungen bei dem nächsten Sport-Großereignis, der Fußball-WM 2010 in Südafrika, sein werden, ist noch nicht klar. Brender sagt nur: „Die Zuschauer werden die Einsparungen am Bildschirm merken." Das Zweite speckt bei der Sportberichterstattung vor allem zugunsten der Informationen ab - als erstes Opfer traf es das Boxen. Vergangenen Woche erklärte der Sender, den bis Mitte 2010 laufenden Vertrag mit dem Boxstall Universum nicht zu verlängern. Brender: "In Zeiten finanzieller Knappheit müssen wir neue Schwerpunkte setzen." mh
Meist gelesen
stats