Yello-Strom — die Spur führt zu EnBW

Mittwoch, 04. August 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

EnBW Engergie Baden-Württemberg RWE Frankfurt


„Also ich glaube, Strom ist gelb", unter diesem Motto wirbt seit Dienstag in Tageszeitungen und im Fernsehen Yello-Strom. Wer hinter der neuen Marke steckt, wird in der Werbung nicht verraten. Die Spur führt zum baden-württembergischen Stromversorger EnBW, wie ein Brancheninsider HORIZONT zutrug. Denn der Domain-Name Yello-Strom ist auf den Namen eines EnBW-Mitarbeiters angemeldet. Eine offizielle Bestätigung seitens des Unternehmens ist nicht zu bekommen, kommenden Montag will EnBW auf einer Pressekonferenz sein Konzept für die Stromversorhung der Privatkunden vorlegen. Damit kontert der Konzern Marktführer RWE Energie, die seit vergangenen Freitag massiv über alle klassischen Medien für ihr Privatstromangebot wirbt (Agentur: Damm, Frankfurt).
Meist gelesen
stats