Xbox: Relaunch-Kampagne im Herbst

Donnerstag, 14. August 2008
Jens Tinapp will mit der Xbox Boden gutmachen
Jens Tinapp will mit der Xbox Boden gutmachen

Im Wettrennen der Spielekonsolenhersteller um neue Zielgruppen setzt Microsoft in diesem Herbst zur Aufholjagd an: Um die Verkäufe für sein verlustreiches Geschäft mit der Xbox 360 auszuweiten, positioniert der Konzern seine Konsole vom Hightech-Spielgerät zur Plattform für Home Entertainment um. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Ausbau des Online-Angebots. Unter dem Schlagwort "New Xbox Experience" will Microsoft seine Konsole als Plattform für Community-Dienste, Heimkino und virtuelle Gameshows etablieren. "Wir werden New Xbox Experience im Grunde wie einen Relaunch der Marke behandeln, um deutlich zu machen: Hier kommt etwas ganz Neues", sagt Jens Tinapp, Marketing-Direktor für Interactive Entertainment bei Microsoft in München.

Spiele wie "Lipps2 sollen neue Käuferschichten ansprechen
Spiele wie "Lipps2 sollen neue Käuferschichten ansprechen
Die Botschaft von den erweiterten Möglichkeiten der Xbox 360 will Tinapp noch vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft zum werblichen Top-Thema machen: Um die veränderte Positionierung zu verdeutlichen, wird es im Herbst eine eigenständige Launchkampagne von Stammbetreuer McCann-Erickson geben; zudem soll die Kunde vom Relaunch in möglichst alle Marketing-Maßnahmen integriert werden.

Neue Käuferschichten wie Familien, junge Frauen und Senioren will der Software-Riese künftig auch im Spiele-Portfolio besser bedienen. Die Ausweitung des Angebots hat auch für das Marketing Konsequenzen: "Wir passen unsere Mediastrategie den neuen Spieletiteln an, die auf eine breite Käuferschicht abzielen", kündigt Marketer Tinapp an. Games wie "Lips", "You are in the Movies" oder "Guitar Hero" will Microsoft künftig im reichweitenstarken TV, aber auch auf Plakaten pushen.

Mehr zu diesem Thema in HORIZONT-Ausgabe 33/2008, die am heutigen Donnerstag erschienen ist.

Meist gelesen
stats