Xbox-Offensive: Microsoft kämpft um neue Zielgruppen

Donnerstag, 02. Oktober 2008
Microsoft will mit der Kampagne neue Zielgruppen erreichen
Microsoft will mit der Kampagne neue Zielgruppen erreichen

Nintendo, aufgepasst: Microsoft will endlich mehr Käufer abseits der Hardcore-Gamer für seine Spielkonsole Xbox 360 begeistern. Erobert werden sollen die Zielgruppen mit neuen Spieletiteln, einem erweiterten Online-Angebot - und einer massiven Werbeoffensive, die nun startet. "Live Your Moments" lautet der Claim der weltweiten Kampagne, die das Redmonder Unternehmen als eine der größten Marketinginvestitionen seit dem Start der Konsole bezeichnet. Explizit nimmt Microsoft mit dem Auftritt Käuferschichten wie Familien, Kinder und junge Frauen ins Visier. In zunächst drei TV-Spots werden die Spiele "Lego Batman" und "Rock Band" sowie der jüngst gestartete Film-Downloaddienst auf der Online-Plattform Xbox Live in den Mittelpunkt gestellt. Die Commercials wurden von der Agentur T.A.G./ McCann Erickson in San Francisco kreiert, Regie führte Daniel Askill. Zusätzlich wird die Website Xbox.de einer Runderneuerung durch die Agentur AKQA in London unterzogen.

Die Ausweitung der Zielgruppenansprache hat auch für die Mediaplanung Konsequenzen: "Wir passen unsere Mediastrategie den neuen Spieletiteln an, die auf eine breite Käuferschicht abzielen", kündigte der deutsche Xbox-Marketer Jens Tinapp kürzlich in HORIZONT an. Für Titel wie "Rock Band" soll entsprechend im reichweitenstarken TV, aber auch auf Plakaten und in Anzeigen geworben werden. Titel für Hardcore-Spieler hingegen bewirbt das Unternehmen künftig verstärkt über Kanäle wie Web und Handy.

Für einen Schub beim Absatz sollen aber nicht nur die Werbeoffensive und neue Spiele sorgen - sondern auch kräftige Preissenkungen. Microsofts derzeit wichtigste Waffe im Kampf um neue Kunden im Konsolenmarkt ist derzeit die Einstiegsvariante Xbox 360 Arcade. Sie kostet nach einer erneuten Preissenkung im September nur noch 180 Euro - und unterbietet damit die Wii-Konsole von Konkurrent Nintendo um 10 Euro. jh

Meist gelesen
stats