Wolfsburg läuft gegen Bayern München mit GTI-Trikots auf

Dienstag, 16. April 2013
Wolfsburg-Stürmer Ivica Olic im GTI-Trikot (Bild: VW)
Wolfsburg-Stürmer Ivica Olic im GTI-Trikot (Bild: VW)

Wenn heute Abend der VfL Wolfsburg im Halbfinale des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München antritt, versucht Hauptsponsor VW den Wölfen ein wenig Extraschub zu verleihen: Gegen den scheinbar unbezwingbaren Club aus München trägt der VfL statt des üblichen VW-Logos den Schriftzug des Golf GTI auf der Brust. Das Kraftpaket, das mittlerweile in der siebten Generation produziert wird, steht ab Mai bei den Händlern. "Der Golf GTI steht für Dynamik und Performance. Ich hoffe, dass diese beiden Attribute nach dem Spiel auch für unsere Leistung bei den Bayern gelten", sagt Klaus Allofs, Geschäftsführer Sport des VfL Wolfsburg. "Ich wünsche mir, dass diese legendären drei Buchstaben uns zur Höchstleistung bringen genauso wie den Golf."

Die Sonderedition des VfL-Trikots, dessen Werbebotschaft nur für den DFB-Pokal gewechselt wird, ist nicht im Handel erhältlich. Ein kompletter Mannschaftssatz wird im Nachgang der Begegnung zugunsten der vom VfL Wolfsburg initiierten Krzysztof-Nowak-Stiftung versteigert, die im Andenken an den ehemaligen Mittelfeldstar des Vereins an ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) erkrankte Menschen unterstützt.

VW tritt im DFB-Pokal nicht nur bei den Partien der Wolfsburger in Erscheinung. Das Unternehmen ist als "Offizieller Partner" des DFB-Pokals bei allen 63 Begegnungen des nationalen Pokalwettbewerbs sichtbar. Die Vereinbarung beinhaltet umfangreiche Werbe- und Marketingrechte, etwa die Platzierung des VW-Emblems auf den Oberärmeln der Spieler. ire
Meist gelesen
stats