Wirtschaft bescheinigt CeBIT Qualitätsverlust

Donnerstag, 15. März 2007

Die Computermesse CeBIT in Hannover verliert in der deutschen Wirtschaft an Ansehen. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage der Hamburger Agentur Fischer Appelt Kommunikation hervor. 51 Prozent von 1000 befragten Managern der umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands bescheinigen der IT-Trendmesse eine qualitative Verschlechterung im Vergleich zu den Vorjahren. Nur sieben Prozent der Führungskräfte glauben, die Qualität habe sich im Laufe der Jahre verbessert. Jeder Dritte ist der Ansicht, die Qualität der Messe sei in etwa gleich geblieben. Ein Grund für den Qualitätsverlust ist nach Ansicht der Befragten der Mangel an technischen Neuheiten. "Die CeBIT ist zwar weiterhin als Fachmesse international anerkannt, für viele IT-Hersteller gibt es jedoch inzwischen bessere und effizientere Möglichkeiten, um ihre Kommunikationsziele zu erreichen", sagt Christian Pott, Teamleiter Technologie bei Fischer Appelt Kommunikation. mas
Meist gelesen
stats